Navigieren auf Gemeinde Hünenberg

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Mitteilungen
  • Briefliche Stimmabgaben, ungültige Stimmzettel

Briefliche Stimmabgaben, ungültige Stimmzettel

26.06.2018
Mitteilung vom 27. Juni 2018

Mitteilung vom 27. Juni 2018

An den Wahlen ins Verwaltungsgericht vom 24. Juni 2018 haben 99.59 % der Stimmenden brieflich abgestimmt. Dies ist ein neuer Rekord in der Gemeinde Hünenberg. Nur gerade fünf Personen haben ihren Wahlzettel persönlich an der Urne abgegeben. Insgesamt mussten 23 briefliche Stimmabgaben (= 1.88 % aller Stimmenden) aus formellen Gründen ungültig erklärt werden. Der meiste Ungültigkeitsgrund (22) war die fehlende Unterschrift. In einem lag der Wahlzettel nicht im verschlossenen Rücksendekuvert.

Gemeinderat Hünenberg

Weitere Informationen

hidden placeholder

Politik Hberg

Fusszeile