Navigieren auf Gemeinde Hünenberg

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Einfacher Bebauungsplan «Kemberg-​​Huob»

Planung Kemberg Hünenberg See
Quelle: CST Architekten AG / Iten Landschaftsarchitektur GmbH
Bild Legende:
Quelle: CST Architekten AG / Iten Landschaftsarchitektur GmbH

Einfacher Bebauungsplan «Kemberg-​Huob»

Bild Legende:
Quelle: KEEAS Raumkonzepte AG

Das sich in Hanglage befindende rund 2.7 ha grosse Areal «Kemberg-Huob» in Hünenberg See ist unbebaut und von einer Bebauungsplanpflicht überlagert. Vor diesem Hintergrund wurde ein einfacher Bebauungsplan gemäss § 32bis Bau- und Planungsgesetz Kanton Zug (PBG) ausgearbeitet. Dem Bebauungsplan vorgelagert war ein Projektwettbewerb, dessen Siegerbeitrag als Basis für das Richtprojekt und für den Freiraumplan diente. Das Richtprojekt und der Freiraumplan wiederum bilden die Grundlage für den einfachen Bebauungsplan. Dieser einfache Bebauungsplan «Kemberg-Huob» wird nun im Sinne von § 39a Abs. 1 i.V.m. § 38 und § 47a PBG des Kantons Zug während 30 Tagen öffentlich aufgelegt.


Öffentliche Auflage

Die öffentliche Auflage erfolgt von Freitag, 19. November 2021, bis Montag, 20. Dezember 2021, während der ordentlichen Bürozeiten (Montag bis Freitag, 08.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr, Montag bis 18.00 Uhr) im 2. Obergeschoss des Gemeindehauses, Chamerstrasse 11 (Zugang direkt über das Treppenhaus).


Verbindlicher Bestandteil

  • Situationsplan / Bestimmungen vom 15. November 2021


Wegleitende Bestandteile

  • Richtprojekt Städtebau und Architektur vom 15. November 2021
  • Freiraumplan vom 15. November 2021


Orientierender Bestandteil

  • Planungsbericht nach Art. 47 RPV vom 15. November 2021
     

Gemäss § 39a Abs. 1 i.V.m. § 38 Abs. 2 PBG. kann, wer von den Plänen berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse an deren Unterlassung oder Änderung hat, während der Auflagefrist beim Gemeinderat Hünenberg, Postfach 261, 6331 Hünenberg, schriftlich Einsprache gegen den einfachen Bebauungsplan «Kemberg-Huob» erheben. Zudem ist die ganze Bevölkerung im Sinn von Art. 4 Abs. 2 des eidgenössischen Raumplanungsgesetzes (RPG) berechtigt, bei der Planung mitzuwirken, indem beim Gemeinderat während der Auflagefrist schriftlich Bemerkungen und Vorschläge eingereicht werden können.

Weitere Informationen

hidden placeholder

Hberg Verwaltung

Fusszeile

Deutsch