Navigieren auf Gemeinde Hünenberg

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Revision Bebauungsplan «Bösch-Rothus»

Revision Bebauungsplan «Bösch-Rothus»
Bild Legende:
Illustration BBP Bösch-Rothus

Der Gemeinderat hat Anfang Juli 2022 bekanntgegeben, dass er beabsichtigt, der Specialized Europe GmbH im Arbeitsgebiet Bösch ein gemeindeeigenes Grundstück (Park, GS-Nr. 2200) mit einer Fläche von rund 9’000 Quadratmetern zu verkaufen. Specialized entwickelt, konstruiert und verkauft hochwertige Sporträder für die Strasse und das Gelände wie auch für die Alltagsnutzung. Das bislang in Cham ansässige Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen Morgan Hill beabsichtigt, im Bösch sein europäisches Hauptquartier zu errichten und ein Entwicklungs- und Testzentrum für alle Märkte weltweit zu bauen. Das Projekt soll Raum für bis zu 300 qualifizierten Arbeitsplätzen bieten. Der Gemeinderat sieht in dieser Ansiedlung den Startschuss zur Realisierung der Gebietsaufwertung im Bösch, welche das Arbeitsgebiet zu einem führenden Standort für innovative Unternehmen in den Bereichen Gewerbe, Industrie und Dienstleistung entwickeln will. Für den Verkauf des Grundstückes braucht es die Zustimmung der Stimmbevölkerung.

Das fragliche Grundstück ist Teil des Bebauungsplans «Bösch-Rothus» und es ist darin derzeit als Freihaltegebiet/Parkanlage ausgewiesen. Um den europäischen Hauptsitz der Specialized auf diesem Grundstück realisieren zu können, ist beabsichtigt, das Freihaltegebiet bzw. den Park nach Norden zu verlegen, teilweise auf die Grundstücke der International School of Zug and Luzern (ISZL). Hierfür soll unter der Federführung der Gemeinde ein freiräumliches Studienverfahren durchgeführt werden, um eine hohe gestalterische und ökologische Qualität sicherzustellen.

Diese Entwicklungsabsichten bedingen eine Revision des Bebauungsplans «Bösch-Rothus». Die Revision erfolgt losgelöst von der laufenden Ortsplanungsrevision. Die betroffenen Grundeigentümerschaften und die Umweltverbände wurden im Rahmen von Informationsveranstaltungen über das Vorhaben orientiert. Nach erfolgter Vorprüfung durch die Baudirektion wird die Revision des Bebauungsplans während 30 Tagen öffentlich aufgelegt.

1. öffentliche Auflage
Die öffentliche Auflage erfolgt von Freitag, 5. August 2022, bis Montag, 5. September 2022, während der ordentlichen Bürozeiten (Montag bis Freitag, 08.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr, Montag bis 18.00 Uhr) im 2. Obergeschoss des Gemeindehauses, Chamerstrasse 11 (Zugang direkt über das Treppenhaus). Um den engen Zeitplan der Specialized Europe GmbH einhalten zu können, beginnt die öffentliche Auflage ausnahmsweise bereits in den Sommerferien.

Folgende Planungsakten liegen öffentlich auf und sind auch an dieser Stelle einsehbar:

Verbindlicher Bestandteil
1.  Bebauungsplan «Bösch-Rothus» vom 27. Juli 2022

Orientierender Bestandteil
2.  Planungsbericht nach Art. 47 RPV vom 27. Juli 2022
3.  Vorprüfungsbericht der Baudirektion des Kantons Zug vom 11. Juli 2022

Gemäss § 39 Abs. 3 des Planungs- und Baugesetztes des Kantons Zug können während der Auflagefrist beim Gemeinderat Hünenberg, 6331 Hünenberg, schriftlich Einwendungen gegen die Revision des Bebauungsplans «Bösch-Rothus» erhoben werden. Die Berechtigung für Einwendungen ist nicht beschränkt. Die Stimmberechtigten stimmen nach Ablauf der Auflagefrist über die Anträge des Gemeinderates in Kenntnis der Einwendungen und der Vorbehalte der Baudirektion ab. Mit der Abstimmung sind die Einwendungen erledigt. Die Abstimmung über die Revision des Bebauungsplans erfolgt zusammen mit der Abstimmung über den Verkauf des gemeindlichen Grundstückes voraussichtlich in diesem Herbst/Winter an der Urne.

Weitere Informationen

hidden placeholder

Hberg Verwaltung

Direkt zu

Amtliche Publikation
vom 05.08.2022

Medienmitteilung
vom 03.08.2022

Arbeitsgebiet Bösch-Rothus

Fusszeile

Deutsch