Navigieren auf Gemeinde Hünenberg

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Was ist bisher geschehen?

Ortsplanungsrevision
Was ist bisher geschehen?
Bild Legende:

Vor dem eigentlichen Start der Ortsplanungsrevision Anfang 2020 wurden verschiedene Vorarbeiten geleistet. Im Frühling 2019 hat der Gemeinderat für die Ortsplanungsrevision eine temporäre, politisch zusammengesetzte «ad-hoc-Kommission Ortsplanungsrevision» – bestehend aus neun Mitgliedern – bestimmt. Die Kommission begleitet den Planungsprozess, diskutiert die Arbeitsstände der Planungsmittel und formuliert Empfehlungen zu Handen des Gemeinderates.

In der ersten Hälfte des Jahres 2019 wurde die Submission der Planerleistungen für die Ortsplanungsrevision durchgeführt. Die Ausschreibung erfolgte in einem selektiven Verfahren mit Präqualifikation. Anfang Juli 2019 hat der Gemeinderat – unter Vorbehalt der Annahme des Verpflichtungskredits an der Einwohnergemeindeversammlung vom 9. Dezember 2019 – das interdisziplinär zusammengesetzte Planungsteam «TEAM WEITSICHT» (ewp AG Effretikon) mit der operativen Erarbeitung der Ortsplanungsrevision beauftragt. Die Einwohnergemeindeversammlung hat am 9. Dezember 2019 den Verpflichtungskredit für die Erarbeitung der Ortsplanungsrevision bewilligt.

Am Samstag, 9. Mai 2020 bzw. 12. September 2020 (Verschiebedatum) hätte der erste öffentliche Beteiligungsanlass stattfinden sollen. Auf Grund der aktuellen Lage und den damit verbundenen Massnahmen wird der Anlass auf Samstag, 10. April 2021, verschoben.

Weitere Informationen

hidden placeholder

Hberg Verwaltung

Fusszeile

Deutsch