Navigieren auf Gemeinde Menzingen

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuelles
  • Informationen aus dem Rathaus April 2017

Informationen aus dem Rathaus April 2017

News und aktuelle Mitteilungen aus dem Rathaus Menzingen

Informationen aus dem Rathaus April 2017

Ungültige Stimmabgaben
An der Abstimmung vom 12. Februar 2017 haben in Menzingen 26 Personen ungültig abgestimmt. Die fehlende Unterschrift auf dem Stimmrechtsausweis war dabei die häufigste Ursache.
Unter § 14 des Wahl- und Abstimmungsgesetzes des Kantons Zug (WAG) sind die Gründe der ungültigen brieflichen Stimmabgabe aufgeführt. So fällt beispielsweise auch das unverschlossene Stimmzettelcouvert darunter.

Anleitung für die briefliche Stimmabgabe:

  1. Öffnen Sie das Abstimmungscouvert sorgfältig, damit Sie es als Rücksendecouvert für die briefliche Stimmabgabe verwenden können.
  2. Füllen Sie den/die Stimm-/Wahlzettel aus.
  3. Legen Sie den/die Stimm-/Wahlzettel ins Stimmzettelcouvert und kleben Sie es zu.
  4. Unterschreiben Sie den Stimmrechtsausweis eigenhändig.
  5. Legen Sie den Stimmrechtsausweis und das Stimmzettelcouvert ins Rücksendecouvert.
  6. Die Gemeindeadresse muss im Fenster sichtbar sein. Verschliessen Sie das Rücksendecouvert.

Bei Fragen steht Ihnen Petra Poletti unter 041 757 22 10 gerne zur Verfügung.

Feuerwehrrapport vom 17. Februar 2017
Siehe dazu auch den Artikel auf Seite 38.
Am diesjährigen Feuerwehrrapport am 17. Februar hat der Kommandant Karl Nussbaumer zum letzten Mal den Jahresbericht präsentiert. Im vergangenen Jahr wurde an 51 Übungen für den Ernstfall geprobt. 18 mal ist die Feuerwehr ausgerückt, davon waren 9 sogenannte unechte Alar-me. Es wurden 13 Feuerwehrmitglieder verabschiedet und zehn neue Rekruten aufgenommen. Die Feuerwehr Menzingen hat Anfangs Jahr Total 89 aktive Mitglieder. Am Rapport wurden diverse Mitglieder für langjährige Mitarbeit und für lückenlosen Besuch der Übungen geehrt. Karl Nussbaumer wurde nach 9 Jahren Kommando gebührend verabschiedet und Titus Rüedi wurde zum Kommandanten gewählt und zum Hauptmann befördert.
Der Gemeinderat dankt an dieser Stelle Karl Nussbaumer für den langjährigen engagierten Einsatz. Für die Zukunft wünscht er ihm alles Gute. Seinem Nachfolger wünscht der Gemeinderat einen guten Start im neuen Amt.
Würdigung von Karl Nussbaumer und Bericht auf Seite 39.

Ausblick: Die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Neuheim wird intensiviert. So können viele Synergien genutzt werden. Dieser Beschluss wurde seitens beider Gemeinderäte und der beiden Kommandos auch im neuen Feuerwehrkonzept 2015 gegenüber dem Amt für Feuerschutz bekräftig. Zudem wird die Ersatzbeschaffung des Tanklöschfahrzeugs aus dem Jahre 1992 geplant.

Sprechstunde mit Gemeindepräsident
Der Dialog und die Kommunikation mit der Bevölkerung und weiteren interessierten Kreisen sind sehr wichtig. Gemeindepräsident Peter Dittli bietet den Menzinger Einwohnerinnen und Einwohnern in einer monatlichen Sprechstunde die Möglichkeit, persönliche Anliegen direkt und unbürokratisch vorzubringen.
Die Sprechstunde findet in der Regel am ersten Montag im Monat von 17 bis 18 Uhr im Rathaus statt, nächstmals am 3. April und 1. Mai 2017. Die weiteren Termine können aus der Gemein-dehomepage entnommen werden. Eine telefonische Voranmeldung ist erforderlich. Die Gemein-dekanzlei nimmt Ihre Anmeldung unter Telefon 041 757 22 10 gerne entgegen. Der Gemeindepräsident freut sich auf Ihren Besuch.

Motion CVP
Die CVP Menzingen hat dem Gemeinderat am 10. Februar 2017 eine Motion betreffend Tempo 30 Zonen im Gemeindegebiet von Menzingen eingereicht. Der Gemeinderat wird diese Motion auf die Traktandenliste der Gemeindeversammlung vom 31. Mai 2017 setzen und dazu Stellung nehmen, damit über die Erheblichkeitserklärung abgestimmt werden kann.

Prämienverbilligung 2017
Anspruch auf Prämienverbilligung haben alle Personen, die am 1. Januar 2017

  • den steuerrechtlichen Wohnsitz im Kanton Zug gehabt haben;
  • bei einer vom Bund anerkannten Krankenkasse obligatorisch krankenversichert sind und
  • die wirtschaftlichen Anspruchsvoraussetzungen erfüllen oder Bezüger von Sozialleistungen oder von Ergänzungsleistungen sind.

Personen, bei denen die gesamten Richtprämien höher sind als 8 % des massgebenden Einkommens haben Anspruch auf Prämienverbilligung. Die Differenz zwischen diesem Selbstbehalt und den Richtprämien wird verbilligt. Grundlage für die Berechnung ist die definitive Steuerveranlagung 2015.
Das ausgefüllte Antragsformular mit der Kopie der Krankenversicherungspolice 2017 (1. Seite genügt) muss bis spätestens 30. April 2017 bei der Einwohnerkontrolle eingereicht werden. Wer die Eingabefrist verpasst oder die notwendigen Unterlagen nicht einreicht, erhält keine Prämienverbilligung.

Unternehmerliste
Auf der Homepage ist unter der Rubrik Gemeinde/Wirtschaft die Unternehmerliste der Menzinger Handwerk- und Dienstleitungsbetriebe aufgeschaltet. Allfällige Mutationen können Sie gerne unter 041 757 22 10 bekanntgeben.

AHV-Beitragslücken
Die AHV unterscheidet zwischen Erwerbstätigen und Nichterwerbstätigen. Als Nichterwerbstätige gelten Personen, die kein oder nur ein geringes Erwerbseinkommen erzielen, namentlich: Vorzeitig Pensionierte; Teilzeitbeschäftigte; Bezügerinnen und Bezüger von IV-Renten; Studierende; Welt-reisende; ausgesteuerte Arbeitslose; Geschiedene; Verwitwete; Ehefrauen und Ehemänner von Pensionierten; Versicherte, die zwar erwerbstätig sind, deren jährliche Beiträge aus der Erwerbstätigkeit inklusive Arbeitgeberbeiträge weniger als CHF 480.00 betragen; Versicherte, die nicht dauernd voll erwerbstätig sind und deren Beiträge aus der Erwerbstätigkeit inklusive Arbeitgeberbeiträge weniger als die Hälfte der Beiträge ausmachen, die sie als Nichterwerbstätige entrichten müssen. Als nicht dauernd voll erwerbstätig gilt, wer weniger als 9 Monate im Jahr oder weniger als 50 % der üblichen Arbeitszeit erwerbstätig ist.
Falls Sie sich vergewissern wollen, dass Sie keine Beitragslücken haben, dann besteht die Möglichkeit, schriftlich (mit Angabe der AHV-Nummer) bei der Ausgleichskasse bei welcher Sie AHV-Beiträge entrichten, einen individuellen Kontoauszug Ihrer Einzahlungen zu beantragen. Würden auf diesem Auszug Beitragslücken ersichtlich sein, könnten Sie diese innerhalb von 5 Jahren nachbezahlen.
Bei allfälligen Fragen oder Unklarheiten steht Ihnen die AHV-Zweigstelle (Tel. 041 757 22 22) gerne zur Verfügung.

Schulraumplanung
Der Gemeinderat von Menzingen wird der Gemeindeversammlung am 31.Mai 2017 eine neue Vorlage für die Schulraumplanung unterbreiten. Für die Schulareale Ochsenmatt/Sonnengrund und Marianum/Eu/Villa Neudorf soll eine gemeinsame Machbarkeitsstudie erstellt werden. Über die Zukunft des Standortes Finstersee soll die Bevölkerung im Herbst 2017 an einer Urnenabstimmung entscheiden. Die vollständige Medienmitteilung können Sie aus der Gemeindehomepage entnehmen.

Altkleidersammlung 2016
Im Jahre 2016 sind beim Ökihof Menzingen 23,11 Tonnen Altkleider gesammelt worden. Die Kleider wurden von Texaid und Tell-Tex übernommen.

Offener Brief FDP Menzingen
Der Gemeinderat hat die Fragen der FDP Menzingen betreffend Luegeten AG beantwortet. Der genaue Wortlaut ist auf der Gemeindehomepage ersichtlich.

Vermietung Areal alter Werkhof (Marianum) an die Luegeten AG
Der Gemeinderat wird der Luegeten AG das Areal alter Werkhof (Marianum) während der Bauzeit als vorübergehenden Standort für die Containerlösung "Luegeten unterwegs" vermieten. Die Terminplanung sieht nach der Baubewilligung eine Bauphase von Herbst 2017 – Frühling 2020 vor.

Bibliothek Menzingen
Der Gemeinderat nimmt vom Jahresbericht 2016 der Gemeindebibliothek Kenntnis. Im Jahre 2016 sind insgesamt 31'119 (2015: 29'697) Medien ausgeliehen worden. Hiervon sind 4'732 (4'694) Bücher für Erwachsene und 15'447 (15'719) Bücher für Kinder und Jugendliche. Das Angebot der Bibliothek umfasst zudem Zeitschriften, Comics, DVD's, CD's und Hörbücher.
Der Gemeinderat dankt der Leiterin und den Mitarbeiterinnen für ihren Einsatz im Dienste der Bibliotheksbenützerinnen und -benützer.

Fotoausstellung im Rathaus
Ab dem 4. März 2017 sind im Rathaus vom Lichtspiel geprägte Natur- und Landschaftsfotos vom in Menzingen wohnhaften Fotografen Neil Dolman im Rathaus ausgestellt. Die sehr beeindruckenden „Lightscape-Images" von fernen Landschaften in Patagonien, Neuseeland bis hin zu den nahen Moränenhügel von Menzingen können Sie während den Büroöffnungszeiten noch bis zum 8. April 2017 geniessen.

Thomas Hürlimann liest in Menzingen
Am 5. April findet um 19.30 Uhr in der Bibliothek von Menzingen eine Lesung mit dem Zuger Schriftsteller Thomas Hürlimann statt. Er liest Ausschnitte aus seinem Werk »Nietzsches Regenschirm» und einige Kurzgeschichten aus »Satellitenstadt». Mänzige Hell und die Bibliothekteam freuen sich über diesen prominenten Schriftsteller in unserer Bibliothek.

Wandzeichnungen im Schulhaus Ochsenmatt I
Im Schulhaus Ochsenmatt 1 gibt es zahlreiche Wandzeichnungen. Diese Fantasielandschaften mit eindrücklichen Details sind im Jahr 2000 im Rahmen eines Kunst-am-Bau-Auftrages von Pavel Pepperstein an die Wände gemalt worden. Am 13. Mai 2017, 16.30 Uhr, findet unter der Leitung von Matthias Haldemann eine Führung zu den Wandzeichnungen statt. Dieser Anlass ist Teil des Projekts des Kunsthauses Zug „Pavel Pepperstein – Die Auferstehung Pablo Picassos im Jahr 3111", welches noch bis zum 21. Mai 2017 dauert. Im Anschluss an die Führung wird von mänzigeHELL ein Apéro offeriert.

Anlässe in der Gemeinde

  • Lesung mit Thomas Hürlimann, 5. April um 19.30 Uhr in der Bibliothek
  • Neuzuzügerbegrüssung, 6. Mai 2017
  • Eidgenössische Abstimmung, 21. Mai 2017
  • Gemeindeversammlung, 31. Mai 2017

Weitere Veranstaltung können Sie aus dem Veranstaltungskalender auf der Homepage entnehmen. Seit Anfang November steht der Online Veranstaltungskalender für Sie bereit unter www.menzingen.ch oder www.maenzigehell.ch. Bitte tragen Sie jede Veranstaltung direkt ein. Anleitungen dazu finden Sie in der Ausgabe Nr. 105 der Mänziger Zytig (Dezember/Januar).

 

www.menzingen.ch
www.schule-menzingen.ch
www.maenzigehell.ch
www.altermenzingen.ch
www.jume.ch

Weitere Informationen

hidden placeholder

hidden placeholder

hidden placeholder

Leeres Platzhalterportlet

Fusszeile