Navigieren auf Risch

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Sanierung Freibad Rotkreuz

Sanierung Bädertechnik Freibad Rotkreuz
Bild Legende:
Luftbild Freibad Rotkreuz

Projektbeschrieb

Im Winterhalbjahr 2021/2022 werden Baumassnahmen zur Sanierung des Freibads Rotkreuz umgesetzt.

Dabei werden die Schäden am Schwimmbecken ausgebessert und das Becken wird mit Edelstahl ausgekleidet. Um die Wasserqualität langfristig sicherzustellen, werden Beckenhydraulik und Umwälzleistungen normgerecht angepasst. Weiter wird die Badewasseraufbereitungsanlage aufgerüstet und ergänzt. 

Mit einem Zwischenboden wird der beliebte Nichtschwimmerbereich vergrössert. Zudem ist eine neue Treppe für den erleichterten Einstieg ins Schwimmbecken vorgesehen. Das Kinderplanschbecken wird ebenfalls in Edelstahlausführung saniert und mit einem neuen Wasserspiel sowie einem Sonnensegel ergänzt. Mit dem Anschluss an das Fernwärmenetz ab dem Jahr 2024 kann das Badewasser umweltfreundlich beheizt werden, so dass bereits im Mai eine behagliche Wassertemperatur erreicht wird. Aus energetischen Gründen ist ein beheiztes Schwimmbecken nachts immer abzudecken. Die Unterbringung dieser Schwimmbeckenabdeckung erfolgt unter einem Holzpodest an der östlichen Stirnseite. Das Holzpodest erstreckt sich bis zur Hecke an der Grundstücksgrenze und bildet eine attraktive Aufenthaltsfläche. Zur Erhöhung der Sicherheit wird eine Unterwasserdetektion installiert.

Beginn: 2018

Ende: Mai 2022

Was bisher geschah

Wann Was
19. Februar 2021 Planauflage Baugesuch
09.09.2020 Genehmigung des Baukredits an der Gemeindeversammlung
2020 Projektierung
2018 Studie zum Sanierungsbedarf

Nächste Schritte

Wann Was
Februar bis Juni 2021 Submission Bauleistungen
15. August 2021 Vorzeitiges Ende der Badesaison
August 2021 bis April 2022 Realisierung des Bauvorhabens
Mai 2022 Inbetriebnahme des sanierten Freibads

Bilder

Weitere Informationen

Auftraggeber

Ruedi Knüsel


Gemeinderat

Projektleitung

Kerstin Paterson


externe Projektleiterin

Fusszeile