Navigieren auf Schule

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Fachschaften

Informationen zu den Fachschaften Textiles Gestalten, Hauswirtschaft, Werken und ICT der Schule Steinhausen

Bildnerisches Gestalten

Im Bildnerischen Gestalten (BG) erweitern und differenzieren Schülerinnen und Schüler ihre Wahrnehmungs-, Gestaltungs- und Ausdrucksfähigkeit. Durch Prozesse wie Sehen, Erleben, Sammeln, Phantasieren, Recherchieren und Ordnen entwickeln sich Ideen und Aussageabsichten, die im Gestalten – in ästhetisch-praktischen Aktivitäten – sinnlich veranschaulicht werden.

Der Unterricht beschäftigt sich mit Bildern und nutzt dazu Anregungen aus der Kunst und aus dem Alltag. In vielfältigen Formen gestalterischer Auseinandersetzungen werden gestalterische Kompetenzen entwickelt und Erfahrungen reflektiert. Durch künstlerisches Schaffen werden, neben bildnerischen Kompetenzen, das kreativen Denken, die Vorstellungskraft sowie die Persönlichkeitsentwicklung gefördert.

Handwerkliches Gestalten

Handwerkliches Gestalten ist in der 1. Klasse der Sekundarstufe I für alle Schularten Pflichtfach mit 3 Zeiteinheiten. Für die Real- und Sekundarschule besteht in der 2. und 3. Klasse im Handwerklichen Gestalten ein Wahlpflichtangebot mit 2 Zeiteinheiten.

Hauswirtschaft

Die veränderten gesellschaftlichen Verhältnisse und Familienstrukturen sind eine grosse Herausforderung für die Schule und auch den einzelnen Fachunterricht. Das Fach Hauswirtschaft hat die Aufgabe Schülerinnen und Schüler auf ihre selbstständige Alltagsgestaltung und die Mündigkeit vorzubereiten. Das steht in einem starken Zusammenhang mit der Leistungsfähigkeit im späteren Berufsleben. Dabei geht es neben dem Kochen um Ernährung, Konsumverhalten, Zeitplanung, Finanzen, Ökologie und anderes.

Hauswirtschaft ist ein in sich vernetztes Lernfeld, in dem Inhalte lebensnah vermittelt werden können. Durch praktisches Arbeiten werden handwerkliche Fähigkeiten sowie eine breitgefächerte Sinneswahrnehmung geübt und gefördert. Mittels «learning by doing» kann im Hauswirtschaftsunterricht Wissen mit Handeln verknüpft oder konkretes Tun mit denkendem Nachvollziehen verbunden werden. Das Zubereiten eines gemeinsamen Essens bietet Jugendlichen beispielsweise die Möglichkeit, konstruktive Zusammenarbeit und respektvollen Umgang zu erleben und zu üben.

Integrierte Informatik

Dieses Fach wird als Wahlfach auf der 3. Oberstufe mit 2 Lektionen geführt. Mit "Integrierter Informatik" ist die Umsetzung der Informatikanteile in allen Fächern gemeint.

Durch die Vernetzung von Wissen erhält die Bildung eine neue Dimension. Neben Sprechen, Lesen/Schreiben und Rechnen vermittelt die Volksschule im Sinne einer vierten Kulturtechnik den adäquaten Umgang mit ICT (Information, Communication and Technologies).

Bisheriges Wissen und gewachsene Fertigkeiten werden durch die Medienkompetenz erweitert und führen zur erforderlichen Orientierung in der Gesellschaft.

Die Schülerinnen und Schüler lernen die ICT-Umgebung 'Feldheim' kennen, insbesondere die ICT-Geräte und die dazugehörenden ICT-Begriffe.
Weiter setzen sie den Computer als Werkzeug, als Lern-, Übungs- und Kommunikationsinstrument ein.

Mathematik

In Mathematik werden schulartenübergreifende Niveaukurse geführt. Die Zuweisung in die Niveaukurse erfolgt am Ende der 6. Primarklasse. Mathematik wird auf der Sekundarstufe I im 1. und 2. Jahr als Pflichtfach mit 6 und in der 3. Klasse mit 5 Zeiteinheiten pro Woche geführt.

Sport

Sport wird als Pflichtfach von der 1. bis 3. Klasse der Sekundarstufe I mit 3 Zeiteinheiten geführt. Zusätzlich bietet die Schule Steinhausen Sporttage, Skitage, Turniere, Schneesportwochen sowie ein breites Sportangebot während der Sportferien.

Textiles Gestalten

Der Unterricht im Textilen Gestalten ist sehr vielfältig und umfassend. Die Aufteilung in genau definierte Arbeitsbereiche hat sich in der Praxis als sehr nützlich erwiesen.

Textiles Gestalten umfasst folgende Arbeitsbereiche:

  • Lern- und Arbeitsweisen (prozess- uns lernzielorientiertes Arbeiten)
  • Funktion
  • Gestaltung
  • Material und Verfahren
  • Ökologie / Ökonomie
  • Kulturgeschichte

Die Arbeitsschritte sind: Analyse - Planung - Durchführung – Auswertung.

Schliesslich lernen die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe auch ihre Arbeiten nach eigenen oder fremden Kriterien zu beurteilen und werden fähig, Gelerntes weiterzuentwickeln.

Die Lern- und Arbeitsweisen umfassen folgende Aspekte:

  • Handelndes und lernzielorientiertes Lösen von Aufträgen
  • Kommunikation und Reflexion (Kritikfähigkeit)
  • Planung und Arbeitsorganisation
  • Sicherheit und Ordnung am Arbeitsplatz
1. Oberstufe
Fachart Pflichtfach
Lektionen pro Woche 3
Lernziele Schülergerechtes Arbeiten, indem die individuellen Interessen von Knaben und Mädchen berücksichtigt werden.
Spezielles

Die Jugendlichen besuchen während eines Semesters Textiles Gestalten, anschliessend Werken (und umgekehrt). Der Unterricht findet in Halbklassen statt und wird koeduziert - Mädchen und Knaben gemischt - geführt. Stufenübergreifender Unterricht mit Werken und/oder anderen Fächern ist möglich.

 

2. Oberstufe
Fachart Wahlpflichtfach
Lektionen pro Woche 3
Lernziele

Die Schülerinnen wählen zwischen vorgeschlagenen Themen selber aus.

Sie helfen mit, ihre Arbeit zu planen und möglichst selbstständig auszuführen.

Aneignen von erweiterten Fähigkeiten in Selbst-, Sozial- und Fachkompetenz.

Verantwortungsbewusstes Führen eines Budgets für die Beschaffung der Materialien.

Spezielles Das Angebot Textiles Gestalten an der 2. OS wird meistens nur von Schülerinnen gewählt. Je nach Anzahl Anmeldungen kommen die Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassen.


3. Oberstufe
Fachart Wahlfach
Lektionen pro Woche 2
Lernziele

Die Schülerinnen erstellen selbstständig eine Jahresplanung.

Die bereits in der 2. OS gewonnen Fähigkeiten in Selbst-, Sozial- und Fachkompetenz werden vertieft und gefestigt.

Spezielles Die Jugendlichen übernehmen die Eigenverantwortung bezüglich:
  • Materialbeschaffung
  • Wocheneinteilung
  • Arbeitstempo
  • Problemlösung(en)
  • Umgang und Sicherheit mit den Geräten
  • Sauberkeit und Ordnung am Arbeitsplatz

Weitere Informationen

hidden placeholder

verstecktes Portlet

hidden placeholder

verstecktes Portlet

Fusszeile