Navigieren auf Steinhausen

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

! Pandemie COVID-19 - Coronavirus

Informationen zur Pandemie COVID-19 - Coronavirus

Massnahmen des Bundes

Schweizweite Maskentragpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen, im öffentlichen Verkehr (inkl. Haltestellen, Bahnhöfe) und Quarantäne für Einreisende aus Risikogebieten

In der ganzen Schweiz muss in öffentlich zugänglichen Innenräumen, zum Beispiel in Geschäften, Einkaufszentren, Banken, Poststellen, Museen, Bibliotheken, Ludotheken, Kinos, Konzertlokalen, Hotels, Eingangs- und Garderobenräumen von Sportanlagen und Fitnesszentren, in Arztpraxen, Spitälern, Kirchen, eine Maske getragen. Ebenso gilt eine Maskentragpflicht im Foyer des Rathauses und weiteren öffentlich zugänglichen Räumen der Verwaltung. Ausserdem darf in Restaurants, Bars und Clubs nur im Sitzen konsumiert werden.

Im gesamten öffentlichen Verkehr muss eine Maske getragen werden. Diese Pflicht umfasst auch die Zugangsbereiche des öffentlichen Verkehrs wie Bahnhöfe, Haltestellen, Perrons. Zudem müssen sich Einreisende aus Staaten und Gebieten mit erhöhtem Infektionsrisiko in Quarantäne begeben.

Der Bund hat zudem Vorgaben für private Veranstaltungen gemacht: bei Veranstaltungen mit mehr als 15 Personen darf nur im Sitzen konsumiert werden. Wer nicht an seinem Platz sitzt, muss eine Maske tragen. Private Veranstaltungen mit über 100 Personen müssen über ein Schutzkonzept verfügen. Sie dürfen zudem nur in öffentlich zugänglichen Einrichtungen durchgeführt werden.

im öffentlichen Raum sind spontane Menschenansammlungen von mehr als 15 Personen verboten, namentlich auf öffentlichen Plätzen und in Parkanlagen.

Die Maskentragpflicht gilt für Personen ab dem 12. Geburtstag. Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, sind von der Maskentragpflicht befreit.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Seite des Bundesamtes für Gesundheit.

Eigenverantwortung bleibt wichtig: Vor einer Ansteckung schützen Sie sich am besten, indem Sie die Hände regelmässig mit Seife waschen und Abstand halten. Befolgen Sie daher weiterhin zusätzlich die Hygiene- und Verhaltensregeln. Das Coronavirus soll sich nicht stärker verbreiten.

Dokumente
Typ Titel Bearbeitet Grösse
Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr 02.07.2020 36.4 KB
Plakat "So schützen wir uns" 12.10.2020 428.5 KB
Quarantäne bei der Einreise in die Schweiz 02.07.2020 132.1 KB

Massnahmen Steinhausen

Der Gemeinderat hat zur Bewältigung der Herausforderungen der Pandemie eine Task Force Covid-19 eingesetzt. Diese setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: Hans Staub, Gemeindepräsident, Esther Rüttimann, Vizepräsidentin, Markus Amhof und Christoph Zumbühl, Gemeinderäte, Marcel Gaido, Leiter Gemeindeführungsstab, Daniel Magne, Sekretär Gemeindeführungsstab, Peter Meier, Rektor, Pascal Bianchi, Leiter Sicherheit und Bevölkerungsschutz, Thomas Guntli, Gemeindeschreiber. Aktuell gilt Folgendes:

  • Die Verwaltung im Rathaus ist normal geöffnet. Es wird empfohlen, einen Termin zu vereinbaren oder Anliegen per Telefon oder E-Mail zu klären.
  • Die Bibliothek und die Ludothek sind geöffnet.
  • Der Jugendtreff im Zentrum Chilematt ist geöffnet.
  • Die Benützung der öffentlichen Räume (inkl. Turnhallen) ist unter Einhaltung der Schutzkonzepte möglich.

In allen öffentlich zugänglichen Innenräumen gilt eine Maskentragpflicht. Dies gilt insbesondere auch für Eingangs- und Garderobenräume von Turnhallen.

Wir bitten alle Kundinnen und Kunden, zu ihrem eigenen Schutz und dem Schutz ihrer Umgebung bei einem allfälligen Besuch der gemeindlichen Einrichtungen die Hygienemassnahmen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) und die Schutzkonzepte zu beachten.

Dokumente Gemeinde
Typ Titel Bearbeitet Grösse
Schutzkonzept Gemeinde Steinhausen 24.07.2020 2.4 MB

Veranstaltungen

Seit Samstag, 22. August 2020, bis Montag, 30. November 2020, gelten folgende Regeln für öffentliche und private Veranstaltungen im Kanton Zug:

über 100 Personen

Veranstaltungen mit mehr als 100 Anwesenden dürfen nur durchgeführt werden, wenn der Mindestabstand von 1.5 Metern zwischen den Anwesenden eingehalten werden kann oder Schutzmassnahmen wie das Tragen einer Schutzmaske getroffen werden.

bis 100 Personen

  • Wenn bei Veranstaltungen mit bis 100 Anwesenden der Mindestabstand eingehalten werden kann oder Schutzmassnahmen (z.B. das Tragen von Masken) getroffen werden können, dürfen diese ohne zusätzliche Einschränkungen stattfinden.
  • Wenn dies nicht möglich ist, müssen die Kontaktdaten alle Anwesenden erhoben werden.

Bewilligungsbehörde für Grossveranstaltungen ist die Zuger Polizei

Seit dem 1. Oktober 2020 können Veranstaltungen auch mit über 1'000 Teilnehmenden wieder stattfinden, wenn sie der Kanton bewilligt.
Die Zuger Polizei hat Erfahrung mit der Bewilligung von Veranstaltungen mit Anlassrisiken. Darum hat sie der Regierungsrat auch als Bewilligungsinstanz für Grossveranstaltungen im Sinne der Covid-19-Verordnung besondere Lage eingesetzt.
Voraussetzung für die Bewilligung ist, dass die epidemiologische Lage die Durchführung erlaubt und die Veranstaltenden ein Schutzkonzept vorlegen, das die vom Bund vorgegebenen Aspekte umfasst. Die epidemiologische Lage wird regelmässig durch den Kantonsarzt beurteilt. Die Zuger Polizei kann je nach Situation zusätzliche Auflagen oder strengere Massnahmen vorsehen. Wenn sich die Lage verschlechtert, kann der Regierungsrat eine Bewilligung widerrufen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Website Kanton Zug.

Dokumente Räumlichkeiten
Typ Titel Bearbeitet Grösse
Schutzkonzept öffentliche Räume 02.09.2020 2.3 MB
Schutzkonzept Sportanlagen (inkl. Turnhallen) 02.09.2020 368.8 KB

Öffentliche Räume

Die öffentlichen Räume können wie gewohnt gebucht und belegt werden. Bei Veranstaltungen muss ein Schutzkonzept erstellt werden. Es gelten dabei die generellen Vorgaben von Bund und Kanton betreffend Veranstaltungen (siehe oben).

Schule und Kinderbetreuung

Die Schule Steinhausen hat am Montag, 11. Mai 2020 ihren Betrieb mit Vollklassen wieder aufgenommen. Auch die schulergänzende Kinderbetreuung "Schule plus" wird uneingeschränkt angeboten. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Schule Steinhausen.

Entsorgung - Ökihof

Die Kehrichtentsorgung erfolgt wie gewohnt. Der Ökihof ist zu den normalen Öffnungszeiten geöffnet. Es dürfen sich maximal 15 Personen gleichzeitig im Ökihof aufhalten. Es gilt eine Maskentragpflicht, da die Abstände nicht immer eingehalten werden können. Bitte beachten Sie die Hygienemassnahmen des Bundes und die Anweisungen des Ökihof-Personals. Aktuelle Informationen sind auf der Website des Zweckverbands der Zuger Einwohnergemeinden für Bewirtschaftung von Abfällen (ZEBA) erhältlich.

Dokumente

Dokumente
Typ Titel Bearbeitet Grösse
Maskenpflicht im Ökihof 20.10.2020 167.3 KB

Weitere Informationen

Fusszeile