Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Psychosen

Krankheitsbild Psychosen

Was ist eine Psychose?

Eine Psychose zum Beispiel eine Schizophrenie ist eine ernstzunehmende psychische Erkrankung bei der sich der Kontakt zur Realität sowie das Denken, das Fühlen, die Wahrnehmung, die Sprache, das motorische Verhalten und die sozialen Kontakte sich vorübergehend verändern. Personen, welche an einer schizophrenen Psychose erkranken, haben Schwierigkeiten zwischen der Wirklichkeit und der eigenen subjektiven Wahrnehmung zu unterscheiden. Wahnvorstellungen und Halluzinationen sind typische Symptome.
Mit anderen Worten, die betroffene Person fühlt sich u.U. verfolgt, glaubt andere würden über sie reden und/oder hört Stimmen, welche objektiv nicht hörbar sind.

Jeder Mensch kann an einer Psychose erkranken, bei von Schizophrenie Betroffenen beginnt die Erkrankung oft im Jugendalter oder als junge Erwachsene.
Je früher ein psychische Erkrankung erkannt wird, desto eher kann man mit einer gezielten Behandlung ansetzen und desto grösser sind die Erfolgschancen.

Links:
www.vask.ch (Vereinigung der Angehörigen von Schizophrenie- und psychisch Kranken)

www.runder-tisch.ch

www.trialog-winterthur.ch (Verein Trialog Winterthur)

Downloads

Downloads
Typ Titel Dokumentart
Flyer Früherkennung psychotischer Störungen Flyer Früherkennung psychotischer Störungen Informationsblatt

Weitere Informationen

hidden placeholder

apd

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile