Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

COVID-19

Informationen für die Sportvereine und Teamleitenden
Bild Legende:
Covid-19 Plakat 13. September 2021

Neue Weisungen ab 13. September 2021

Ausgangslage
Der Bundesrat hat am 8. September 2021 Anpassungen der Corona-Massnahmen beschlossen.
Die Vorgaben des Bundesrates inkl. der Hygiene- und Abstandsvorschriften des BAG sind einzuhalten:
- Nur Personen ohne COVID-19-Symptome dürfen die Sportanlagen betreten und Sport treiben.
- Der Abstand von 1,50 Metern ist einzuhalten und die Handhygiene muss gewährleistet sein.

Maskenpflicht
In allen Innenräumen gilt eine allgemeine Maskenpflicht für alle Personen ab 12 Jahren.
Ausnahmen:
- Während der Sportaktivität muss keine Maske getragen werden.
- Bei Zertifikatsveranstaltung, wenn ausschliesslich Personen mit gültigem Zertifikat anwesend sind.

Ausweitung der Verwendung des COVID-19-Zertifikats
Der Zugang zu den Sportanlagen wird bei Personen ab 16 Jahren auf Personen mit Zertifikat beschränkt.
Ausnahmen:
- Es werden ausschliesslich Aussenbereiche genutzt.
- Es handelt sich um eine beständige Gruppe von maximal 30 Personen (inkl. Leitende und unter 16-Jährige) in abgetrennten Räumlichkeiten.

Contact-Tracing
Bei Belegungen ohne Zertifikat von Indoor-Anlagen müssen die Kontaktdaten erfasst und 14 Tage aufbewahrt werden.

Wettkämpfe und Sportveranstaltungen
Veranstaltungen mit Publikum sind erlaubt:
- Mit Zertifikat: Keine Einschränkungen
- Ohne Zertifikat, mit Sitzpflicht, draussen: Maximal 1’000 Personen bzw. 2/3 der Kapazität
- Ohne Zertifikat, ohne Sitzpflicht, draussen: Maximal 500 Personen bzw. 2/3 der Kapazität
- Ohne Zertifikat, drinnen: Beständige Gruppe, Maximal 30 Personen
- Es muss ein Schutzkonzept vorhanden sein und vorgelegt werden können.

Schutzkonzept
- Alle Gruppen ab 6 Personen (inkl. Leitende) müssen ein aktuelles Schutzkonzept haben und sind verpflichtet, die Teilnehmenden über den Inhalt zu informieren sowie dieses einzuhalten.
- Im Schutzkonzept muss eine verantwortliche Person bezeichnet werden.
- Im Schutzkonzept muss festgelegt werden, wie der Zutritt auf Personen mit Zertifikat beschränkt wird und wie die Kontrolle erfolgt.
- Das Schutzkonzept muss bei Kontrollen vorgelegt werden können.

Unterstützung für Sportvereine
Für Zuger Sportvereine soll es auch weiterhin möglich sein, Unterstützung aus dem Sportfonds bei coronabedingten Ertragsausfällen zu beantragen. Dies betrifft etwa Vereine, die Wettkämpfe oder andere Anlässe absagen mussten. Die entsprechende Verordnung wurde so angepasst, dass Gesuche rückwirkend per 21. September 2020 und bis am 31. Dezember 2021 eingereicht werden können.

Vereine können sich bezüglich Massnahmen an ihren jeweiligen Dachverband wenden.
Auf der Seite von Swiss Olympic finden Sie zahlreiche Hinweise und Hilfestellungen!
Beachten Sie auch die Ausführungen auf der BASPO-Seite.

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) berichtet auf der Website www.bag.admin.ch über die neuesten Weisungen.

Der Kanton informiert auf der Website www.zg.ch/corona laufend über die aktuelle Situation im Kanton Zug.
Für Fragen steht zudem die kantonale Hotline zur Verfügung:
+41 41 728 39 09

auskunft.corona@zg.ch

s.a.Infos und FAQ rund um Sportinfrastrukturen www.assa-asss.ch (Login notwendig)

Weitere Informationen

hidden placeholder

sport

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch