Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

10.467 Parlamentarische Initiative. Schuldenprävention. Keine Werbung für Kleinkredite

Antwort an den Bund

Sehr geehrter Herr Präsident

Sehr geehrte Damen und Herren

Mit Schreiben vom 6. Juni 2013 geben Sie uns Gelegenheit, im Rahmen des Vernehmlassungsverfahrens zum Vorentwurf vom 14. Mai 2013 für eine Revision des Bundesgesetzes über den Konsumkredit (KKG) Stellung zu nehmen.

Wir danken Ihnen für die Möglichkeit der Stellungnahme und stellen folgende Anträge: 

1.  Art. 7 Abs. 1 Bst. f sei in der bisherigen Form beizubehalten.

 2.  Art. 25 Abs. 1bis sei so zu formulieren, dass bei einer Ablehnung eines Kreditgesuches der Informationsstelle ohne Angabe von Gründen Meldung zu erstatten ist.

 3.  Die Sanktionierung von Verletzungen des Verbots aggressiver Werbung durch Kreditgeberinnen und -vermittlerinnen sei im KKG ausdrücklich zu regeln.

 Begründung siehe Downloads.

Downloads

Downloads
Typ Titel Dokumentart
Antwort an den Bund Antwort an den Bund Dokument
hidden placeholder

behoerden