Navigieren auf Kanton Zug

Revision des Gesetzes betreffend die Einführung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (EG ZGB) zur Umsetzung des neuen Kindes- und Erwachsenenschutzrechtes

28. Februar 2011

Der Regierungsrat hat die Direktion des Innern beauftragt, das teilrevidierte Gesetz betreffend die Einführung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches vom 17. August 1911 in die Vernehmlassung zu schicken. Mit dieser Revision werden die neuen Kindes- und Erwachsenenschutzbestimmungen des Schweizerischen Zivilgesetzbuches im Kanton Zug umgesetzt. Kernstück der Revision ist die Bildung einer zentralen, kantonalen Fachbehörde, welche die Aufgaben der bisherigen 22 gemeindlichen Vormundschaftsbehörden übernimmt. Gemeinden, Parteien und alle übrigen interessierten Kreise sind eingeladen, bis 28. Februar 2011 zu der Vorlage Stellung zu nehmen.

Direktion des Innern / Direktionssekretariat
 

 

Kontakt:

Direktion des Innern
Denise Häusermann Burri, juristische Mitarbeiterin
Neugasse 2, 6301 Zug
Tel. 041 728 34 94
 

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile