Navigieren auf Kanton Zug

Teilrevision Verordnung über den nachträglichen Erwerb des Fachhochschultitels

Antwort an den Bund

Sehr geehrter Herr Widmer

Gerne folgen wir der Einladung zur Anhörung der titelvermerkten Revision.

Wir sind mit der Teilrevision grundsätzlich einverstanden, empfehlen jedoch den letzten Abschnitt mit der konkreten Empfehlung «Diese Regelung bezieht sich auf die fachbezogene Freizügigkeit und schliesst die Lohnfreiheit grundsätzlich aus.» zu ergänzen.

Sie schreiben im erläuternden Bericht (Ziffer 1, letzter Absatz), Grund der Revision sei die Vergleichbarkeit der erreichten Kompetenzen und dränge sich auch aus Sicht des Arbeitsmarktes auf. Wir befürworten die Einführung eines nachträglichen Titelerwerbs im Bereich Pflege (NTE-Pflege) für die Ausbildungsabschlüsse Höhere Fachausbildung I und II (HöfA) sowie Höhere Fachdiplome in der Spitex-Pflege und höhere Fachdiplome und Gemeindepsychiatrsicher Pflege II. Wir nutzen die Gelegenheit, Ihnen unsere Bedenken an dieser Stelle anzubringen.

Details siehe Download.

 

Downloads

Downloads
Typ Titel Dokumentart
Antwort an den Bund Antwort an den Bund Dokument

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile