Navigieren auf Kanton Zug

Vernehmlassung betreffend Freizügigkeit und einer möglichen Inländerdiskriminierung von Notarinnen und Notaren

Antwort an den Bund

Sehr geehrter Herr Präsident

Sehr geehrter Herr Direktor

 Wir beziehen uns auf Ihr Schreiben vom 25. März 2013, mit dem Sie uns einladen, zur oben erwähnten Angelegenheit Stellung zu nehmen. Gerne machen wir von dieser Möglichkeit Gebrauch und danken Ihnen dafür.

Details siehe Download.

Vernehmlassung betreffend Freizügigkeit und einer möglichen Inländerdiskriminierung von Notarinnen und Notaren

Vernehmlassung betreffend Freizügigkeit und einer möglichen Inländerdiskriminierung von Notarinnen und Notaren
Typ Titel Dokumentart
Antwort an den Bund Antwort an den Bund

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile