Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • Zivilschutz-Grundausbildung zum Anlagewart

Zivilschutz-Grundausbildung zum Anlagewart

01.02.2019
Vierzehn Schutzdienstpflichtige aus den Zentralschweizer Kantonen Uri, Schwyz, Obwalden und Zug absolvierten die Grundausbildung zum Anlagewart erfolgreich.

Vierzehn Schutzdienstpflichtige aus den Zentralschweizer Kantonen Uri, Schwyz, Obwalden und Zug absolvierten die Grundausbildung zum Anlagewart erfolgreich. Die zweiwöchige Grundausbildung erfolgte im Ausbildungszentrum Schönau in Cham. Die Anlagewarte sind für den Unterhalt und die Instandhaltung der Schutzanlagen zuständig.

Vom 14. bis 25. Januar 2019 fand in der Schutzanlage unterhalb des Ausbildungszentrums Schönau in Cham die Zivilschutz-Grundausbildung zum Anlagewart statt. Unter der Leitung von Zivilschutzinstruktoren lernten die Schutzdienstpflichtigen in den ersten drei Ausbildungstagen unter anderem den Aufbau des Bevölkerungsschutzes, das Verhalten bei einer Alarmierung, das Bekämpfen von Entstehungsbränden sowie die lebensrettenden Sofortmassnahmen in Notfallsituationen kennen. Ab dem vierten Ausbildungstag beschäftigten sich die zukünftigen Anlagewarte mit fachbezogenen Schulungsthemen. So lernten sie anhand praktischer Übungen, wie sie das Raumklima mittels Lüftungs- und Heizungsanlagen regulieren und wie sie die Notstrom- und Trinkwasserversorgung sicherstellen können sowie wie sie mit dem Abwasser umgehen müssen.

Alle Anlagewarte absolvierten die Grundausbildung erfolgreich und können zukünftig die ordnungsgemässe Wartung der Schutzanlagen in ihren Wohnkantonen sicherstellen.

Kontakt
Urs Marti, Amtsleiter
Tel. +41 41 723 72 01, urs.marti@zg.ch

Bildlegende (Quelle aller Bilder: Zivilschutzorganisation des Kantons Zug)
Bild 1: Erarbeitung im Team
Bild 2: Kontrolle der Wasserversorgung
Bild 3: Handhabung der Abwasserhandpumpe

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile