Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • Zivilschutz-Zusatzausbildung Sicherheitsspezialisten
07.05.2018

Zivilschutz-Zusatzausbildung Sicherheitsspezialisten

07.05.2018
Zivilschutz-Zusatzausbildung Sicherheitsspezialisten

In der Woche vom 30.04. - 04.05.2018 fand im Ausbildungszentrum Schönau die Zusatzausbildung für Sicherheitsspezialisten statt. In den beiden ersten Tagen wurden die neuen Sicherheitsspezialisten primär mit der Unterstützung der Zuger Polizei in den Themen Peripherieschutz, Zutritts- und Personenkontrolle sowie Verhalten in Schwierigen Situationen (Konfliktmanagement) ausgebildet.

Am Mittwoch lag der Themenschwerpunkt im Bereich des Verkehrsdiensts: Verkehrslenkung auf Kreuzungen, Notsignalisation und Warteraum sowie Wegweisung mittels Jalonierung.

Am Donnerstag wurden die Themen Funken mittels Polycom und Kartenkunde mit Krokieren geschult, bevor ab 15 Uhr die Übung "SICURO" begann. Mit der Unterstützung der Milizkader der Sicherheitskompanie wurden die verschieden Kaderstufen im Bereich systematische Problemlösung, Einsatzführung und Befehlsgebung beübt. So konnten die neuen Sicherheitsspezialisten das Gelernte direkt im Einsatz anwenden. Der Höhepunkt der Übung war eine Geländedurchsuchung im Wald. Die neuen Sicherheitsspezialisten waren nicht schlecht erstaunt, als sie tatsächlich eine weibliche Person im Wald fanden. Gegen 23:30 Uhr durften sich alle Übungsteilnehmer in der Zivilschutzanlage in Steinhausen ein paar Stunden Schlaf gönnen, bevor es am folgenden Tag um 6 Uhr wieder weiterging.

Der Freitag stand dann im Zeichen des Kulturgüterschutzes. Neben der Fachausbildung wurde auch das Aussenlager des Nationalmuseums in Affoltern am Albis besichtigt. Dies war dann auch der Abschluss der fünftägigen Ausbildung.

Cham, 07.05.2018, Hptm Claudio Wiederkehr, Kursleiter / Instruktor

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch