Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Lotteriefonds

Gesuche um Beiträge aus dem Lotteriefonds: Voraussetzungen, Gesuchsinhalt, Eingabe. Auflistung der Vergaben aus dem Lotteriefonds pro Jahr.
Swisslos Logo
Bild Legende:

Im Kanton Zug hat ausschliesslich die Genossenschaft SWISSLOS die Bewilligung, Grosslotterien und Sportwetten durchzuführen.

Der Anteil des Kantons am Reingewinn von SWISSLOS fliesst zu 75 Prozent in den Fonds für wohltätige, gemeinnützige und kulturelle Zwecke (Lotteriefonds) und zu 25 Prozent in den SWISSLOS-Sportfonds. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Beitrag aus dem Lotteriefonds oder dem SWISSLOS-Sportfonds.

Welche Vorhaben können Beiträge erhalten?

Lotteriefonds: Die Gelder des Lotteriefonds können nur für wohltätige, gemeinnützige und kulturelle Zwecke verwendet werden. Beiträge werden nur an Vorhaben mit einem direkten Bezug zum Kanton Zug oder an Vorhaben mit gesamtschweizerischer Bedeutung ausgerichtet (§ 27bis Lotteriegesetz). Über Beiträge unter 10 000 Franken entscheidet die fachliche zuständige Direktion, über höhere Beiträge in der Regel der Regierungsrat.

SWISSLOS-Sportfonds: Für Beitragsgesuche aus dem Sportbereich ist das Sportamt Ihr Ansprechpartner.

Was muss das Gesuch enthalten?

Beitragsgesuche müssen mit folgenden Mindestangaben schriftlich eingereicht werden (die zuständige Amtstelle kann weitere Unterlagen verlangen):

- Projektbeschrieb
- Projektbudget / Kostenvoranschlag
- Finanzierungsplan
- Kontoangaben
- Kontaktangaben (Postadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer)

sowie wenn vorhanden:
- Vereinsstatuten
- Vorstandsverzeichnis
- Jahresberichte und Jahresrechnungen der letzten beiden Jahre
- Einzahlungsschein

Wohin muss ich das Gesuch schicken?

Die Gesuche sind entsprechend ihrer inhaltlichen Nähe schriftlich und per Post an die unten aufgeführten Amtsstellen zu richten. Falsch adressierte Gesuche werden an die zuständige Stelle weitergeleitet. Pro Vorhaben wird nur ein Gesuch entgegengenommen.

Bereich Kultur:
Amt für Kultur, Baarerstrasse 19, 6300 Zug
Die Anforderungen an die Gesuche sowie die zu beachtenden Termine und Richtlinien sind auf der Webseite des Amts für Kultur veröffentlicht: Gesuche.

Bereich Bildung:
Direktion für Bildung und Kultur, Direktionssekretariat, Baarerstrasse 21, 6300 Zug

Bereiche Sozialwesen, Jugendförderung und Jugendschutz:
Direktion des Innern, Direktionssekretariat, Neugasse 2, Postfach, 6301 Zug

Bereiche Gesundheit, Gesundheitsschutz, -förderung und Prävention:
Gesundheitsdirektion, Direktionssekretariat, Neugasse 2, Postfach, 6301 Zug

Bereich Sicherheit
Sicherheitsdirektion, Direktionssekretariat, Bahnhofstrasse 12, Postfach, 6301 Zug

Bereiche Berufsbildung, Tourismus, Forschung und Landwirtschaft:
Volkswirtschaftsdirektion, Direktionssekretariat, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug

Bereiche Umwelt, Natur, Landschaft, Naherholung, Architektur und Landschaftsarchitektur:
Amt für Raumplanung, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug

Übrige gemeinnützige Projekte:
Finanzdirektion, Direktionssekretariat, Baarerstrasse 53, Postfach, 6301 Zug

Weitere Informationen

Fusszeile