Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Opferhilfe

Opferhilfe
Gartenlabyrinth bei Bad Schönbrunn
Bild Legende:

Die Opferhilfestelle prüft mögliche finanzielle Hilfeleistungen, Entschädigungen oder Genugtuungen nach Straftaten gegen die körperliche, psychische oder sexuelle Integrität gestützt auf das Opferhilfegesetz. Für die persönliche Beratung von Opfern und ihrer Angehörigen ist die vom Kanton Zug beauftragte Opferberatungsstelle zuständig.

Beratung für Betroffene, Opfer und Angehörige:
Für die Beratung wenden Sie sich bitte direkt an die Opferberatungsstelle
eff-zett das fachzentrum
, Tel. 041 725 26 50.

Weitere Informationen

Fusszeile