Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Fahrzeugprüfung

Fahrzeugprüfung
Fahrzeug auf dem Lift
Bild Legende:

Fahrzeughalter und Halterinnen werden automatisch periodisch aufgefordert, ihr Fahrzeug prüfen zu lassen. Für die allfällige Terminverschiebung steht die Fahrzeugprüfung - Online-Disposition zur Verfügung. Auskünfte und Verschiebungen von Prüfungsterminen können über Telefon +41 41 728 47 18 auch telefonisch erfolgen.

Allgemeines

Gemäss Artikel 29 Strassenverkehrsgesetz SVG dürfen Fahrzeuge nur in betriebssicherem und vorschriftsgemässem Zustand verkehren. Sie müssen so beschaffen und unterhalten sein, dass die Verkehrsregeln befolgt werden können und dass Führer, Mitfahrende und andere Strassenbenützer nicht gefährdet und die Strassen nicht beschädigt werden.

Ihr Fahrzeug kann durch Sie selber, durch eine andere Person oder durch eine Garage zur Fahrzeugprüfung gebracht werden.

Periodische Fahrzeugprüfung

Eingelöste Fahrzeuge müssen in einem vom Bund festgelegten Intervall einer Nachkontrolle unterzogen werden. Der Abstand zwischen zwei Nachprüfungen hängt von der Fahrzeugart, dem Alter und Verwendungszweck ab. Die vorgeschriebenen Prüfintervalle findet man in Artikel 33 der Verordnung über die technischen Anforderungen an Strassenfahrzeuge (VTS).

Wenn eine periodische Nachkontrolle fällig ist, wird dem Fahrzeughalter vom Strassenverkehrsamt ein schriftlicher Terminvorschlag zugestellt. Falls Sie den Vorführtermin auf einen Ihnen besser zusagenden Zeitpunkt verlegen möchten, kann dies über die Online-Disposition oder über Telefon +41 41 728 47 18  durchgeführt werden. Die Fahrzeugprüfung kann vorverschoben oder maximal um einen Monat hinausgeschoben werden.

Freiwillige Fahrzeugprüfung

Der Fahrzeughalter kann sein Fahrzeug freiwillig, vor Ablauf der gesetzlichen Frist, zur Nachkontrolle anmelden. Setzen Sie sich bitte für die Vereinbarung eines Prüftermins über die Telefonnummer +41 41 728 47 18  mit unserer Disposition in Verbindung. Durch unsere Experten anlässlich der Nachkontrolle festgestellte Mängel sind, auch wenn Sie das Fahrzeug freiwillig prüfen lassen, umgehend beheben zu lassen.

Technische Änderungen

Die Fahrzeughalter haben der Zulassungsbehörde Änderungen an Fahrzeugen zu melden. Geänderte Fahrzeuge sind vor der Weiterverwendung nachzuprüfen (Artikel 34 VTS).
Vereinbaren Sie bitte mit unserer unter der Telefonnummer +41 41 728 47 18  erreichbaren Disposition einen Prüftermin.

Fahrzeugprüfung bestanden

Sie erhalten den mit dem Nachprüfdatum versehenen Fahrzeugausweis zurück. Das Prüfdatum wird in unser EDV-System eingetragen, wodurch eine auf den Fahrzeughalter lautende Rechnung mit der Prüfgebühr ausgelöst wird.

Fahrzeugprüfung nicht bestanden

  •  Fahrzeug mit grösseren Mängeln

Werden anlässlich einer Fahrzeugprüfung grössere Mängel festgestellt, ist mit unserer Disposition direkt im Anschluss an die nicht bestandene Prüfung ein neuer Nachkontrolltermin zu vereinbaren.

  •  Kurzprüfung - Kontrolle kleinerer Mängel im Strassenverkehrsamt

Die Prüfung der Mängelbehebung findet täglich, Montag - Freitag, von 16:00 - 16:20 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Kosten für die Kurzprüfung betragen Fr. 32.-.

Die auf dem Prüfbescheid aufgeführten Mängel sind innerhalb von 14 Tagen zu beheben. Bei nicht fristgerecht ausgeführter Mängelbehebung, erfolgt eine automatische Mahnung. Nichtbeachtung der in der Mahnung angegebenen Frist führt zur Einleitung des kostenpflichtigen Kontrollschilderentzugs.

  • Reparaturbestätigungsverfahren (RBV) – Mängelbehebung bei Vertragsgarage

Vertragsgaragen aus Zug und den angrenzenden Gebieten, die auf der Liste "RBV berechtigte Werkstätten" aufgeführt sind, können die Behebung von kleineren Mängeln mittels Reparatur- Bestätigungs-Verfahren (RBV) bestätigen. In diesem Fall entfällt die Kurzprüfung im Strassenverkehrsamt. Die Kosten für die Verarbeitung einer RBV-Bestätigung betragen Fr. 20.-.

Die auf dem Prüfbescheid aufgeführten Mängel sind innerhalb von 14 Tagen zu beheben. Bei nicht fristgerecht ausgeführter Mängelbehebung, erfolgt eine automatische Mahnung. Nichtbeachtung der in der Mahnung angegebenen Frist führt zur Einleitung des kostenpflichtigen Kontrollschilderentzugs.

RBV-berechtigte Garagen
Bild Legende:

RBV-berechtigte Garagen

Fahrzeugprüfungen mit CUFA "Check by Voice"

Computerunterstütze Fahrzeugprüfung mit Mängelerfassung über Spracherkennung

Die Prüfbahnzuordnung sowie das Starten des Bremsprüfstandes kann mit der Stimme (Voice) aktiviert werden.

Fahrzeugdaten und Fahrzeugmängel können über das Bluetooth-Headset oder alternativ mit dem Stift direkt im handlichen Erfassungsgerät eingegeben werden.

Detailansicht CUFA-Gerät

Detailansicht CUFA-Gerät

Fahrzeugrelevante Daten wie z.B. Fahrgestellnummer, Position des Herstellerschildes, Gesamtgewicht und bereits erfasste Mängel können sprachgesteuert abgerufen werden, ohne dass der Verkehrsexperte das Erfassungsgerät zur Hand nimmt.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch