Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
07.01.2015

004 / Risch Rotkreuz: Fussgänger angefahren und schwer verletzt

07.01.2015
004 / Risch Rotkreuz: Fussgänger angefahren und schwer verletzt

Zug, 7. Januar 2015, 20:05 Uhr

004 / MEDIENMITTEILUNG

Risch Rotkreuz: Fussgänger angefahren und schwer verletzt

Ein 67-jähriger Mann wurde beim Überqueren der Strasse von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der betroffene Strassenabschnitt ist gesperrt.

Am Mittwochabend (7. Januar 2015), kurz vor 17:30 Uhr, ist ein Fussgänger beim Überqueren der Meierskappelerstrasse in Rotkreuz, Höhe Bushaltestelle Breitfeld, von einem 64-jährigen Autofahrer erfasst worden. In diesem Bereich befindet sich kein Fussgängerstreifen. Der 67-Jährige erlitt bei dem Unfall lebensbedrohliche Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst Zug ins Spital überführt.

Noch ist der genaue Unfallhergang unklar. Der kriminaltechnische Dienst der Zuger Polizei wurde für die Spurensicherung beigezogen.

Die Meierskappelerstrasse ist noch bis ca. 22 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Feuerwehr Risch hat eine Umleitung eingerichtet.

Im Einsatz standen rund 25 Personen der Feuerwehr Risch für den Verkehrsdienst, des Rettungsdienstes Zug, der Staatsanwaltschaft und der Zuger Polizei.

Weitere Auskünfte:
Judith Aklin, Kommunikationsverantwortliche der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 41 14).

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch