Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
10.01.2017

005 / Baar: Verletzte Person nach Frontalkollision

10.01.2017
005 / Baar: Verletzte Person nach Frontalkollision

Zug, 10. Januar 2017, 15:35 Uhr

005 / MEDIENMITTEILUNG

Baar: Verletzte Person nach Frontalkollision

In Allenwinden sind zwei Autos frontal zusammengestossen. Ein 31-jähriger Mann wurde mittelschwer verletzt.

Am Dienstag (10. Januar 2017), kurz nach 09:00 Uhr, kam es auf der Allenwindenstrasse in Allenwinden zu einer Frontalkollision. Ein 34-jähriger Autolenker geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Dessen 31-jähriger Lenker wurde beim Zusammenstoss mittelschwer verletzt. Er wurde durch den Rettungsdienst Zug betreut und ins Spital eingeliefert. Es entstand Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken. Die genaue Unfallursache wird nun abgeklärt.

Dem Unfallverursacher wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines privaten Abschleppunternehmens und der Zuger Polizei.

 

Weitere Auskünfte:
Frank Kleiner, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 43 69).

Bild Legende:
Frontalkollision in Allenwinden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch