Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Medienmitteilungen
  • 018 / Steinhausen: Verkehrssignal umgefahren und in Kandelaber geprallt
21.01.2020

018 / Steinhausen: Verkehrssignal umgefahren und in Kandelaber geprallt

21.01.2020
018 / Steinhausen: Verkehrssignal umgefahren und in Kandelaber geprallt

Zug, 21. Januar 2020, 15:00 Uhr

018 / MEDIENMITTEILUNG

Steinhausen: Verkehrssignal umgefahren und in Kandelaber geprallt

Bei einem Selbstunfall ist ein Fahrzeuglenker leicht verletzt worden. Am Auto entstand Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen (21. Januar 2020), kurz vor 08:15 Uhr, auf der Hinterbergstrasse in der Gemeinde Steinhausen. Aus noch nicht bekannten Gründen verlor ein 71-jähriger Autofahrer beim Einkaufszentrum Zugerland die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Mittelinsel. Dort fuhr er zuerst ein Verkehrssignal um und prallte anschliessend in einen Kandelaber. Dabei verletzte sich der Unfallverursacher leicht. Er wurde mit dem Rettungsdienst Zug ins Spital eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Strassenunterhaltsdienstes, des Rettungsdienstes Zug sowie der Zuger Polizei.

Bild Legende:
Selbstunfall auf der Hinterbergstrasse

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch