Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

019 / Steinhausen: Einem geübten Blick entgeht nichts

17.01.2019
019 / Steinhausen: Einem geübten Blick entgeht nichts

Zug, 17. Januar 2019, 13:30 Uhr

019 / MEDIENMITTEILUNG

Steinhausen: Einem geübten Blick entgeht nichts

Einsatzkräfte der Zuger Polizei haben einen fahrenden Schraubenzieher entdeckt. Dieser steckte im Unterboden eines Autos fest. Der ungewöhnliche Vorfall endete glimpflich.

Am Mittwochmorgen (16. Januar 2019), kurz nach 10:30 Uhr, fiel einem Sicherheitsassistenten der Zuger Polizei beim Strassenverkehrsamt in Steinhausen ein Fahrzeug auf, bei welchem irgendetwas anders war, als üblich. Da die Lenkerin, die von der Autobahn kommend auf dem dortigen Parkplatz anhielt, entschloss er sich, seine Beobachtung zu überprüfen. Dabei staunte er, wie übrigens auch die Fahrzeuglenkerin selber, nicht schlecht. Im Unterboden des Autos steckte ein Schraubenzieher.

Gemäss den Aussagen der Autolenkerin dürfte sich der Schraubenzieher auf der Autobahn als blinder Passagier ans Fahrzeug geheftet haben. Unter Anwendung von ganz wenig Kraft gelang es schliesslich, ihn aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Dank dem aufmerksamen Blick des Sicherheitsassistenten konnte Schlimmeres verhindert werden. Wäre der Schraubenzieher bei voller Fahrt zu Boden gefallen und von dort weggeschleudert worden, hätte er grossen Schaden anrichten können.

Als kleines «Souvenir» an den nicht alltäglichen Vorfall durfte die Fahrzeuglenkerin den unerwünschten Begleiter behalten.

Bild Legende:
Einem geübten Blick entgeht nichts

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Bild Legende:
Einem geübten Blick entgeht nichts

Fusszeile