Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

020 / Zug: Frau wegen Unaufmerksamkeit von Gabelstapler angefahren

26.01.2018
020 / Zug: Frau wegen Unaufmerksamkeit von Gabelstapler angefahren

Zug, 26. Januar 2018, 15:45 Uhr

020 / MEDIENMITTEILUNG

Zug: Frau wegen Unaufmerksamkeit von Gabelstapler angefahren

Eine Frau ist auf einem Fussgängerstreifen von einem Gabelstapler angefahren worden. Sie wurde verletzt ins Spital eingeliefert.

Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen (26. Januar 2018), kurz nach 09:30 Uhr, an der Dammstrasse in der Stadt Zug. Ein 21-jähriger Gabelstaplerfahrer fuhr auf der Dammstrasse, als am Ende der Dammstrasse, als eine 33-jährige Frau, unvermittelt und ohne auf den Verkehr zu achten, den Fussgängerstreifen betrat. Da sie zusätzlich durch ihr Handy abgelenkt war, bemerkte sie den Gabelstapler nicht, worauf es zum Zusammenprall kam. Mit leichten Verletzungen wurde sie durch den Rettungsdienst Zug ins Spital eingeliefert.

Der Gabelstaplerfahrer als auch die Fussgängerin müssen sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Weitere Auskünfte:
Frank Kleiner, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 43 69).

Bild Legende:
Unfallstelle Dammstrasse

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile