Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Medienmitteilungen
  • 021 / Cham , AB A4, Ausfahrt Lindencham, Selbstunfall mit hohem Sachschaden vom 27.01.2018

021 / Cham , AB A4, Ausfahrt Lindencham, Selbstunfall mit hohem Sachschaden vom 27.01.2018

28.01.2018
021 / Cham , AB A4, Ausfahrt Lindencham, Selbstunfall mit hohem Sachschaden vom 27.01.2018

021 / Cham , AB A4, Ausfahrt Lindencham, Selbstunfall mit hohem Sachschaden

 

Zug, 28. Januar 2018, 15.15 Uhr

 

021 / Cham , AB A4, Ausfahrt Lindencham, Selbstunfall mit hohem Sachschaden

Auf der Autobahn A4 in Cham kollidierte ein Personenwagen bei der Ausfahrt Lindencham frontal mit der Signalisationseinrichtung und einem Stromkasten. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch hoher Sachschaden.

Am Samstag (27. Januar 2018), kurz vor 16.30 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Autolenker auf der Autobahn A4 in Cham Richtung Luzern. Dabei kollidierte er bei der Ausfahrt Lindencham aus noch ungeklärten Gründen zuerst frontal mit der Signalisationseinrichtung der Autobahnausfahrt und anschliessend mit einem Stromkasten. Der Autolenker blieb unverletzt. Am Unfallfahrzeug, an der Signalisationseinrichtung und am Stromkasten entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 150'000 Franken. Die genaue Unfallursache wird untersucht.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, der Zentras, des Autonotrufs und der Zuger Polizei.

Weitere Auskünfte:

Sie können sich durch die Einsatzleitzentrale mit dem zuständigen Pikett-Dienst verbinden lassen (T 041 728 41 41).

Bild Legende:
Unfallstelle

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile