Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
02.02.2017

023 / Cham: Kriminaltourist nach Parfümdiebstahl verhaftet

02.02.2017
023 / Cham: Kriminaltourist nach Parfümdiebstahl verhaftet

Zug, 2. Februar 2017, 17:35 Uhr

023 / MEDIENMITTEILUNG

Cham: Kriminaltourist nach Parfümdiebstahl verhaftet

Ein Mann aus Rumänien hat mehrere Parfüms gestohlen. Kurz nach der Tat wurde er gestoppt und verhaftet.

Am Montagnachmittag (30. Januar 2017) beobachteten zivile Fahnder der Zuger Polizei einen Mann, der mehrmals ein Verkaufsgeschäft betrat und sich auffällig verhielt. Bei der anschliessenden Kontrolle stellte sich heraus, dass er zuvor in diesem Verkaufsgeschäft zahlreiche Parfüms im Wert von rund 1'500 Franken gestohlen hatte.

Der 27-jährige Mann aus Rumänien wurde verhaftet und der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug zugeführt. Diese bestrafte den Kriminaltouristen in einem Schnellverfahren rechtskräftig wegen Diebstahls mit einer bedingten Geldstrafe von 48 Tagessätzen und einer Busse.

Das Amt für Migration ordnete die sofortige Ausreise aus der Schweiz an. Zudem wurde ein zweijähriges Einreiseverbot für die Schweiz ausgesprochen.

 

Weitere Auskünfte:
Frank Kleiner, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 43 69).

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch