Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
18.02.2015

024 / Steinhausen: Asylheim nach Drohungen evakuiert

18.02.2015
024 / Steinhausen: Asylheim nach Drohungen evakuiert

Zug, 18. Februar 2015, 20:50 Uhr

 

024 / MEDIENMITTEILUNG

Steinhausen: Asylheim nach Drohungen evakuiert

Nach Drohungen zweier erwachsener Flüchtlinge, sich selbst und dem eigenen Kind ein Leid anzutun, hat die Zuger Polizei eine Asylunterkunft in Steinhausen gestürmt. Der Einsatz verlief glimpflich; die Polizei brachte das Kind rechtzeitig in Sicherheit.

Kurz nach 15:00 Uhr verschanzten sich ein Mann (39, Iran) und eine Frau (35, Irak) zusammen mit ihrem 4-jährigen Sohn in der Durchgangsstation Steinhausen (kantonales Erstaufnahmezentrum für Asylsuchende). Beide Erwachsenen drohten mit einem Messer, sich selbst und dem Kind ein Leid anzutun. Einsatzkräfte der Zuger Polizei brachten alle nicht beteiligten Bewohnerinnen und Bewohner in Sicherheit und umstellten das Gebäude.

Dafür geschulte Spezialisten der Polizei verhandelten mit der Unterstützung von Dolmetschern während drei Stunden intensiv mit der Familie. Wenige Minuten nach 18:00 Uhr erfolgte schliesslich der Zugriff, bei dem das Kind in Sicherheit gebracht wurde und die zwei Droher überwältigt wurden.

Einsatz verläuft glimpflich

Die beiden Erwachsenen wurden festgenommen. Zwecks medizinischer Begutachtung brachte sie der Rettungsdienst Zug jedoch zuerst ins Spital. Ihre Blessuren dürften leichten Grades sein. Das Kind kam ohne äussere Verletzungen davon, es wurde fremdplatziert.

Insbesondere wegen des Messers und des involvierten Kindes gestaltete sich der Einsatz für die Polizei sehr schwierig und gefährlich; so befand sich die Familie offensichtlich in einer Ausnahmesituation. Es gelang den im Einsatz stehenden Polizistinnen und Polizisten die Situation zu entschärfen und alle Beteiligten rechtzeitig in Sicherheit zu bringen.

Die Umstände des Zwischenfalls werden zurzeit abgeklärt.

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch