Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
01.03.2016

025 / Cham: Auffahrkollision zwischen sieben Autos

01.03.2016
025 / Cham: Auffahrkollision zwischen sieben Autos
Bild Legende:

Zug, 1. März 2016, 14:50 Uhr

025 / MEDIENMITTEILUNG

Cham: Auffahrkollision zwischen sieben Autos

Bei einer Auffahrkollision auf der Autobahn wurden zwei Personen leicht verletzt.

Am Dienstag (1. März 2016), kurz vor 08:00 Uhr, kam es auf der Autobahn A4a Richtung Sihlbrugg zu einer Auffahrkollision zwischen sieben Autos. Zwei involvierte Lenker wurden dabei leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken. Während der Betreuung der Patienten bzw. Bergung der Fahrzeuge sowie der Unfallaufnahme war der Autobahnabschnitt für rund zweieinhalb Stunden nur einspurig befahrbar.

Im Verlaufe des Morgens gab es vier weitere Verkehrsunfälle mit Sachschaden:

Kurz nach 09:00 Uhr ereignete sich in Steinhausen auf der Hauptstrasse eine Auffahrkollision zwischen einem Personenwagen und einem Lieferwagen.

In Cham auf der Autostrasse G kam kurz nach 10:30 Uhr ein Personenwagen ins Rutschen und kollidierte in der Folge mit der Leiteinrichtung.

Um 11:15 Uhr prallten in Baar auf der Zugerstrasse zwei Autos seitlich-frontal zusammen.

Kurz nach 11:30 Uhr kam es in der Blegikurve in Fahrtrichtung Luzern zu einem weiteren Selbstunfall.

Bei allen Unfällen entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

 

Weitere Auskünfte:
Judith Aklin, Kommunikationsverantwortliche der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 41 14). Für O-Töne am Radio wählen Sie bitte T 041 728 49 45.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch