Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

027 / Baar: Alkoholisierter Autolenker von der Polizei geweckt

22.01.2019
027 / Baar: Alkoholisierter Autolenker von der Polizei geweckt

Zug, 22. Januar 2019, 15:50 Uhr

027 / MEDIENMITTEILUNG

Baar: Alkoholisierter Autolenker von der Polizei geweckt

Ein Mann fuhr trotz Führerausweisentzug unter Alkoholeinfluss vom Kanton Schwyz in den Kanton Zug. Dort wurde er von der Zuger Polizei schlafend im Auto vorgefunden.

Am Montag (21. Januar 2019), gegen 20:00 Uhr, haben Einsatzkräfte der Zuger Polizei an der Uerzlikonerstrasse, zwischen Gulmmatt und Uerzlikon, einen schlafenden Autolenker geweckt. Weil sie bei ihm Alkoholsymptome feststellten, führten sie mit ihm eine Atemalkoholmessung durch. Diese ergab einen Wert von 1.14 mg/l. Der 41-jährige Slowake gab zu, unter Alkoholeinfluss gefahren zu sein.

Die Abklärungen ergaben, dass der Beschuldigte bereits am Nachmittag in Wollerau/SZ von der Kantonspolizei Schwyz kontrolliert und wegen Fahren in nicht fahrfähigem Zustand verzeigt worden war. Trotz Fahrverbot für die Schweiz setzte sich der 41-Jährige wieder ans Steuer und fuhr nach Baar, wo ihn die Müdigkeit überkam. Deshalb hielt er sein Auto in einer angrenzenden Wiese an und schlief auf dem Fahrersitz ein.

Der Beschuldigte wird sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

Zeugenaufruf

Auf seiner Fahrt von Pfäffikon/SZ nach Baar/ZG hat der Beschuldigte möglicherweise einen Verkehrsunfall verursacht. Sein Auto, ein dunkelgrauer Van der Marke Mazda, weist auf der linken Fahrzeugseite Schäden wie Kratzer und Dellen auf. Personen, die einen Unfall beobachtet oder an ihren Einrichtungen einen Schaden festgestellt haben, sind gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden (T 041 728 41 41).

Bild Legende:
Autolenker wurde von der Polizei geweckt

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Bild Legende:
beschädigte Fahrzeugseite

Fusszeile