Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Medienmitteilungen
  • 035 / Baar: Vortrittsverweigerung führt zu Selbstunfall – Zeugenaufruf
03.03.2015

035 / Baar: Vortrittsverweigerung führt zu Selbstunfall – Zeugenaufruf

03.03.2015
035 / Baar: Vortrittsverweigerung führt zu Selbstunfall – Zeugenaufruf

Zug, 3. März 2015, 16:55 Uhr

 

035 / MEDIENMITTEILUNG

Baar: Vortrittsverweigerung führt zu Selbstunfall – Zeugenaufruf

Weil ihm ein Autofahrer den Vortritt nicht gewährte, ist in Baar ein Töfffahrer gestürzt. Die Zuger Polizei sucht Zeugen.

Am Dienstagmittag (3. März 2015) fuhr ein 25-jähriger Motorradlenker kurz vor 12:00 Uhr in Baar auf der Altgasse in Richtung Zugerstrasse. Bei der dortigen Verzweigung wollte er links abbiegen. Dabei verweigerte ihm ein vom Dorfzentrum kommender Automobilist den Vortritt.

Der 25-Jährige musste stark bremsen und stürzte in der Folge zu Boden. Ohne sich um den Töfffahrer zu kümmern, fuhr der Automobilist davon.

Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Silberner Audi gesucht

Beim unbekannten Fahrzeug handelt es sich möglicherweise um einen silbernen Audi mit Schwyzer Kontrollschildern. Die Zuger Polizei fordert den Lenker auf, sich zu melden. Ebenfalls sucht sie Zeugen (T 041 728 41 41).

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch