Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

035 / Zug: Alkoholisierter Mann greift Polizisten an

28.01.2019
035 / Zug: Alkoholisierter Mann greift Polizisten an

Zug, 28. Januar 2019, 16:00 Uhr

035 / MEDIENMITTEILUNG

Zug: Alkoholisierter Mann greift Polizisten an

Ein Brüderpaar hielt am Samstagabend die Zuger Polizei auf Trab. Während der Jüngere nackt durch die Nacht spazierte, ging sein älterer Bruder auf einen Polizisten los und verletzte ihn. Beide wurden festgenommen und angezeigt.

Am Samstagabend (26. Januar 2019), nach 22:30 Uhr, meldete ein Autolenker, dass ein betrunkener Mann etwas gegen sein Fahrzeug geworfen habe. Die ausrückenden Einsatzkräfte trafen an der Kreuzung General-Guisan-Strasse/Letzistrasse in Zug auf einen nackten Mann. Die Polizisten hielten an, um den Mann zu kontrollieren. Trotz mehrmaliger mündlicher Aufforderung stehen zu bleiben, lief der Mann weiter. Als die Polizisten ihn schliesslich arretierten, rannte von hinten unvermittelt ein zweiter Mann auf die Einsatzkräfte zu, stiess einen der Polizisten heftig zu Boden, wobei sich dieser die Nase brach. Der Patrouille, die umgehend Verstärkung anforderte, gelang es schliesslich, beide Männer festzunehmen. Während sich der Nackte ruhig verhielt, war sein 27-jähriger Bruder äusserst aggressiv und renitent. Beide Beschuldigten waren alkoholisiert. Die durchgeführten Atemalkoholtests ergaben bei dem Jüngeren einen Wert von 0.88 mg/l, beim Älteren 1.04 mg/l.

Der 27-jährige Angreifer muss sich wegen Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. Sein 25-jähriger Bruder wurde wegen Hinderung einer Amtshandlung angezeigt. Der aufgebotene Notfallpsychiater ordnete für ihn zudem die Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung an. Der verletzte Polizist wurde für die medizinische Versorgung ins Spital gebracht.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile