Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
02.05.2016

052 / Hünenberg / Dietwil (AG): SVG-Widerhandlungen

02.05.2016
052 / Hünenberg / Dietwil (AG): SVG-Widerhandlungen

Zug, 2. Mai 2016, 09:30 Uhr

 

052 / MEDIENMITTEILUNG

Hünenberg / Dietwil (AG): SVG-Widerhandlungen

Die Zuger Polizei hat am letzten Wochenende zwei Autolenkern aufgrund eines Fehlver-haltens im Strassenverkehr den Führerausweis abgenommen.

Am Samstag (30. April 2016) führte die Zuger Polizei auf der Maschwandenstrasse in Hünenberg eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei registrierten die Polizisten im Ausserortsbereich einen 19-jährigen Junglenker, der viel zu schnell unterwegs war. Die Lasermessung ergab eine Netto-Geschwindigkeitsübertretung von 46 km/h. Die signalisierte Höchstgeschwindigkeit beträgt auf dieser Strecke 80 km/h. Der junge Schweizer musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben und muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Am Sonntag (1. Mai 2016) konnte die Zuger Polizei in Dietwil AG auf der Autobahn A14 in Fahrtrichtung Rütihof einen 22-jährigen Autolenker anhalten, nachdem dieser mit hohem Tempo auf ein Fahrzeug auf der Überholspur aufgeschlossen war und dieses dann rechts überholt hatte. Der Serbe musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben und muss sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten.

→ Der erwähnte ausserkantonale Autobahnabschnitt wird durch die Zuger Polizei betreut.

 

Sandra Schmid, Mediensprecherin der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch