Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

058 / Rotkreuz: Auffahrkollisionen verursachen Rückstau

22.03.2018
058 / Rotkreuz: Auffahrkollisionen verursachen Rückstau

Zug, 22. März 2018, 12:05 Uhr

058 / MEDIENMITTEILUNG

Rotkreuz: Auffahrkollisionen verursachen Rückstau

Auf der Autobahn A14 ist es innert Sekunden zu zwei Unfällen gekommen. Verletzt wurde niemand. Im Feierabendverkehr kam es jedoch zu Verkehrsbehinderungen.

Am Mittwoch (21. März 2018), um 16:15 Uhr, kam es auf der Autobahn A14, zwischen der Verzweigung Rütihof und Gisikon in Fahrtrichtung Luzern, kurz hintereinander zu zwei Auffahrunfällen mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen. Bei der ersten Kollision konnte ein Autofahrer nicht rechtzeitig anhalten und prallte in das Heck eines vor ihm fahrenden Lieferwagens.

Nur Sekunden später kam es unmittelbar dahinter zu einem weiteren Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Verletzt wurde bei beiden Kollisionen niemand.

Wegen den Unfälle kam es im Feierabendverkehr zu Verkehrsbehinderungen.

Bild Legende:
Auffahrkollisionen verursachen Rückstau

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile