Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

059 / Rotkreuz: Spektakulärer Selbstunfall endet glimpflich

22.03.2018
059 / Rotkreuz: Spektakulärer Selbstunfall endet glimpflich

Zug, 22. März 2018, 13:55 Uhr

059 / MEDIENMITTEILUNG

Rotkreuz: Spektakulärer Selbstunfall endet glimpflich

Ein Auto ist bei einem Selbstunfall auf die Seite gekippt. Die stark alkoholisierte Lenkerin musste durch die Polizei aus dem Fahrzeug befreit werden.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend (21. März 2018), kurz vor 23:00 Uhr, beim Kreisel Buonaserstrasse/Waldeggstrasse in der Gemeinde Rotkreuz. Eine 38-jährige Lenkerin verlor nach der Kreiselausfahrt die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam rechts von der Strasse ab und prallte in einen Betonsockel. Dadurch kippte das Auto und kam auf der Seite liegend auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt und musste durch die Einsatzkräfte der Zuger Polizei aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Bei der stark alkoholisierten Frau wurde eine Blutprobe im Spital angeordnet. Der Führerausweis wurde ihr zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) vor Ort abgenommen. Sie muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines privaten Abschleppunternehmens und der Zuger Polizei.  

Bild Legende:
Spektakulärer Selbstunfall endet glimpflich

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile