Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
26.05.2016

068 / Baar: Selbstunfall in angetrunkenem Zustand

26.05.2016
068 / Baar: Selbstunfall in angetrunkenem Zustand

Zug, 26. Mai 2016, 09:55 Uhr

 

068 / MEDIENMITTEILUNG

Baar: Selbstunfall in angetrunkenem Zustand

Ein Mann kollidierte beim Linksabbiegen mit einer Lichtsignalanlage. Dabei wurde der Lenker verletzt.

In der Nacht auf Donnerstag (26. Mai 2016), kurz nach 01:30 Uhr, fuhr ein 27-jähriger Mann auf der Zugerstrasse in Richtung Baar. Beim Linksabbiegen in die Südstrasse kollidierte er mit der dortigen Lichtsignalanlage und kam schliesslich im angrenzenden Wiesland zum Stillstand. Der Lenker verletzte sich leicht und wurde durch den Rettungsdienst Zug ins Spital gebracht.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1.5 Promille. Der in der Schweiz wohnhafte Belgier musste seinen Führerausweis vor Ort abgeben und muss sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken.

Im Einsatz standen der Rettungsdienst Zug, ein Abschleppunternehmen, das Tiefbauamt des Kantons Zug sowie die Zuger Polizei.

 

Sandra Schmid, Mediensprecherin der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Unfallstelle
Bild Legende:
Unfallstelle

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch