Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Medienmitteilungen
  • 070 / Risch Rotkreuz: Motorfahrradlenker schwer verletzt - Zeugenaufruf
27.05.2016

070 / Risch Rotkreuz: Motorfahrradlenker schwer verletzt - Zeugenaufruf

27.05.2016
070 / Risch Rotkreuz: Motorfahrradlenker schwer verletzt - Zeugenaufruf

Zug, 27. Mai 2016, 21:50 Uhr

 

070 / MEDIENMITTEILUNG

Risch Rotkreuz: Motorfahrradlenker schwer verletzt- Zeugenaufruf

Ein Motorfahrradlenker verletzte sich bei einem Selbstunfall schwer. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Freitag (27. Mai 2016), kurz nach 19:30 Uhr, fuhr ein 65-jähriger Mann mit seinem Motorfahrrad in Risch Rotkreuz auf der Chamerstrasse in Richtung Rotkreuz. Zwischen der Eisenbahnüberführung und dem Kreisel Höhe Lindenmatt verlor der Lenker aus noch unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug und stürzte. Er verletzte sich dabei schwer und wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Zeugenaufruf

Personen, die den Unfallhergang beobachtet haben und nähere Angaben machen können, sind gebeten, sich bei der Einsatzzentrale der Zuger Polizei zu melden (T 041 728 41 41).

 

Sandra Schmid, Mediensprecherin der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch