Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
27.04.2015

070 / Zug: Langfinger verhaftet

27.04.2015
070 / Zug: Langfinger verhaftet

Zug, 27. April 2015, 11:00 Uhr

070 / MEDIENMITTEILUNG

Zug: Langfinger verhaftet

Am Samstagmorgen (25. April 2015) entwendete ein illegal anwesender Asylbewerber in Neuheim einen grösseren Geldbetrag. Kurz nach dem Diebstahl wurde er in Zug durch die Zuger Polizei festgenommen.

Der 23-jährige Marokkaner, der sich seit mehr als zwei Jahren illegal in der Schweiz aufhält, übernachtete in der Nacht vom Freitag auf den Samstag bei einer Kollegin in Neuheim. Am Samstagmorgen, ca. 09:00 Uhr, entwendete er aus deren Handtasche Bargeld in der Höhe von 2'550 Franken und verliess darauf die Wohnung. Die Geschädigte informierte telefonisch die Zuger Polizei. Diese rückte umgehend aus und konnte den Marokkaner trotz seines Fluchtversuchs kurz vor 10:00 Uhr am Chamer Fussweg in Zug festnehmen. Der 23-Jährige, der das gestohlene Bargeld noch auf sich trug, war geständig. Er wurde der Staatsanwaltschaft zugeführt. Diese sprach ihn wegen Diebstahls sowie Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz schuldig und verurteilte ihn zu einer unbedingten Freiheitsstrafe. Das Urteil ist rechtskräftig.

Weitere Auskünfte:
Judith Aklin, Kommunikationsverantwortliche der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 41 14). Für O-Töne am Radio wählen Sie bitte T 041 728 49 45.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch