Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Medienmitteilungen
  • 074 / Hünenberg: Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt - Täter ermittelt
13.04.2017

074 / Hünenberg: Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt - Täter ermittelt

13.04.2017
074 / Hünenberg: Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt - Täter ermittelt

Zug, 13. April 2017, 08:15 Uhr

074 / MEDIENMITTEILUNG

Hünenberg: Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt – Täter ermittelt

Die Zuger Polizei hat den Täter überführt, der eine semistationäre Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt hatte. Der Mann wurde zu einer Geldstrafe verurteilt.

Der Zuger Polizei ist es gelungen, den Mann zu ermitteln, der in der Nacht auf Dienstag (9. Februar 2016) an der Holzhäusernstrasse in Hünenberg eine semistationäre Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt hatte (vgl. Medienmitteilung 018 / 2016). Der 27-Jährige hat die Tat gestanden. Er wurde von der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug wegen Sachbeschädigung zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Urteil ist rechtskräftig. Die Zuger Polizei wird zudem den entstandenen Schaden von mehreren Tausend Franken in einem zivilrechtlichen Verfahren einfordern.

Weitere Auskünfte:

Sandra Peier, Mediensprecherin der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 43 61).

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch