Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
15.05.2014

076 / Cham: Wohnungsbrand fordert Schwerverletzte

15.05.2014
076 / Cham: Wohnungsbrand fordert Schwerverletzte

Zug, 15. Mai 2014, 13:25 Uhr 

 

076 / MEDIENMITTEILUNG 

Cham: Wohnungsbrand fordert Schwerverletzte 

Am Donnerstagmorgen (15. Mai 2014) ist in einer Wohnung in Cham ein Feuer ausgebrochen. Eine 43-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt.  

Kurz vor 06:15 Uhr alarmierten Anwohner den Notruf 118: Flammen schlugen aus den Fenstern einer Wohnung an der Chamer Herrenmattstrasse. Die sofort ausgerückte Feuerwehr Cham brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Eine Frau (43) wurde durch die Einsatzkräfte aus der Wohnung gerettet. Der Rettungsdienst Zug betreute das schwer verletzte Opfer und brachte es ins Spital. 

Der kriminaltechnische Dienst und Brandermittler der Zuger Polizei wurden mit der Klärung der Ursache des Feuers beauftragt. 

Es entstand hoher, noch nicht bezifferbarer Sachschaden. 

Die Bewohner der Liegenschaft mussten evakuiert werden. Sie konnten nach dem Einsatz in ihre Wohnungen zurückkehren.  

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch