Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
04.05.2015

076 / Walchwil: Lieferwagen seitlich gekippt

04.05.2015
076 / Walchwil: Lieferwagen seitlich gekippt
Bild Legende:
Rettungskräfte bergen Lenker

Zug, 4. Mai 2015, 09:10 Uhr

076 / MEDIENMITTEILUNG

Walchwil: Lieferwagen seitlich gekippt

Ein Mann verursachte in angetrunkenem Zustand einen Selbstunfall. Dabei kippte das Fahrzeug zur Seite. Der Fahrer musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Am Sonntagnachmittag (3. Mai 2015), kurz nach 15:00 Uhr, verlor ein alkoholisierter Lenker auf der Vorderbergstrasse in Walchwil die Herrschaft über seinen Lieferwagen. Dieser prallte gegen eine Mauer und das Brückengeländer, wodurch das Fahrzeug auf die linke Seite kippte. Der 82-Jährige Schweizer wurde im Lieferwagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1 Promille. Der Lenker musste im Spital eine Blut- und Urinprobe abgeben. Der Führerausweis wurde ihm polizeilich abgenommen. Der fehlbare Lenker muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 10'000 Franken.

Zur Bergung des Lieferwagens musste ein Lastwagenkran aufgeboten werden. Die Vorderbergstrasse blieb im Unfallbereich für knapp zwei Stunden gesperrt. Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Zug (FFZ), der Rettungsdienst Zug, die Zuger Polizei sowie ein Abschleppunternehmen.

Weitere Auskünfte:
Judith Aklin, Kommunikationsverantwortliche der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 41 14). Für O-Töne am Radio wählen Sie bitte T 041 728 49 45.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch