Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
27.04.2020

077 / Hünenberg: Sonntagsfahrt mit Folgen

27.04.2020
077 / Hünenberg: Sonntagsfahrt mit Folgen

Zug, 27. April 2020, 13:20 Uhr

077 / MEDIENMITTEILUNG

Hünenberg: Sonntagsfahrt mit Folgen

Die Zuger Polizei hat am Sonntagnachmittag zwei Schnellfahrer erwischt. Negative Spitzenreiterin ist eine 20-jährige Frau mit 136 km/h statt den erlaubten 80 km/h.

Bei einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle hat die Zuger Polizei am Sonntag (26. April 2020), um die Mittagszeit, auf der Maschwanderstrasse, zwischen Mattenboden und Maschwanden, eine Fahrzeuglenkerin registriert, die mit 136 km/h an der Kontrollstelle vorbeifuhr. Nach Abzug der gesetzlichen Toleranz ergibt sich eine strafbare Geschwindigkeitsüberschreitung von 52 km/h. Der Führerausweis auf Probe wurde der 20-jährigen Schweizerin zuhanden des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

Bei der gleichen Kontrolle wurde zudem ein weiterer Schnellfahrer erwischt. Der 22-jährige Italiener wurde mit 118 km/h gemessen. Dies ergibt nach Abzug der gesetzlichen Toleranz eine strafbare Geschwindigkeitsüberschreitung von 34 km/h.

Auf dem erwähnten Streckenabschnitt gilt die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Beide Lenkenden müssen sich für ihre Schnellfahrt bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch