Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
06.05.2015

078 / Steinhausen: Ladungssicherung mangelhaft

06.05.2015
078 / Steinhausen: Ladungssicherung mangelhaft
Bild Legende:
Polizisten bei der Kontrolle

Zug, 6. Mai 2015, 16:55 Uhr

078 / MEDIENMITTEILUNG

Steinhausen: Ladungssicherung mangelhaft

Bei einer Schwerverkehrskontrolle an ausländischen Lastwagen mussten die Experten diverse Mängel beanstanden. Die Chauffeure wurden verzeigt.

Am Mittwochmorgen (6. Mai 2015) hat die Verkehrspolizei eine koordinierte Schwerverkehrskontrolle auf dem Areal Werkhof Hinterberg in Steinhausen durchgeführt. Im Fokus der Kontrolle standen die Einhaltung der Arbeits- und Ruhezeitverordnung, die Fahrfähigkeit der Fahrzeuglenker, die Ladungssicherung sowie der technische Zustand der Fahrzeuge. Insgesamt wurden elf ausländische Lastwagen genauer unter die Lupe genommen. Die Schwerverkehrsspezialisten mussten diverse Mängel beanstanden: Zwei Chauffeure haben die Arbeits- und Ruhezeit nicht eingehalten, einer führte kein Feuerlöschgerät mit und bei drei Lastwagen war die Ladung ungenügend gesichert. Bei letzteren mussten die Fahrzeugführer ihre Ladung vor Ort korrekt befestigen.

Alle verzeigten Chauffeure durften die Fahrt erst nach Bezahlung eines Bussendepositums in der Höhe von mehreren hundert Franken fortsetzen.

Unterstützt wurde die Zuger Polizei von einem Experten des Strassenverkehrsamtes des Kantons Zug, der die Lastwagen auf technische Mängel hin überprüft hat.

Weitere Auskünfte:
Judith Aklin, Kommunikationsverantwortliche der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 41 14). Für O-Töne am Radio wählen Sie bitte T 041 728 49 45.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch