Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
15.06.2016

079 / Walchwil: Die Schutzengel fuhren mit

15.06.2016
079 / Walchwil: Die Schutzengel fuhren mit
Bild Legende:

Zug, 15. Juni 2016, 13:30 Uhr

079 / MEDIENMITTEILUNG

Walchwil: Die Schutzengel fuhren mit

In Walchwil ist es zu einem spektakulären Selbstunfall gekommen. Das Unfallauto durchschlug zuerst einen Holzzaun und kam nach einem Flug über einen Bach in einer Garageneinfahrt zum Stillstand. Der Lenker wurde leicht verletzt.

Am Dienstagabend (14. Juni 2016), kurz nach 19:00 Uhr, fuhr ein 28-jähriger Mann auf der Artherstrasse in Richtung Zug. Dort verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab und durchschlug einen Holzzaun. Dort prallte das Auto auf einen grösseren Stein, wurde dadurch abgehoben und flog über einen Bach. Auf der anderen Bachseite ging die Fahrt entlang einer Stützmauer weiter und endete schliesslich in einer Garageneinfahrt.

Der Lenker wurde beim Unfall nur leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Spital überführt. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Die Unfallursache ist noch wird abgeklärt.

Im Einsatz standen die Rettungsdienste Zug und Schwyz, der Strassenunterhaltsdienst, ein privater Abschleppdienst und die Zuger Polizei.

Weitere Auskünfte:
Judith Aklin, Mediensprecherin der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 41 14).

Bild Legende:

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch