Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Medienmitteilungen
  • 087 / Mettmenstetten: Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt – Zeugenaufruf

087 / Mettmenstetten: Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt – Zeugenaufruf

20.04.2018
087 / Mettmenstetten: Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt – Zeugenaufruf

Zug, 20. April 2018, 08:45 Uhr

087 / MEDIENMITTEILUNG

Mettmenstetten: Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt – Zeugenaufruf

Eine unbekannte Täterschaft hat an einer semistationären Geschwindigkeitsmessanlage die Scheiben zerstört. Die Polizei sucht Zeugen.

In der Nacht auf Donnerstag (19. April 2018), zwischen 01:30 und 05:15 Uhr, ist auf der Autobahn A4 nach dem Autobahntunnel «Rüteli» bei Mettmenstetten (ZH), eine semistationäre Geschwindigkeitsmessanlage der Zuger Polizei beschädigt worden. Eine unbekannte Täterschaft hat mehrfach auf die Anlage eingeschlagen und dabei mehrere Scheiben zerstört. Der Sachschaden beträgt einige Tausend Franken.

Zeugenaufruf
Die Zuger Polizei bittet um Mithilfe. Wer auf der Autobahn A4 zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Angaben zur Täterschaft machen kann, wird gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden
(T 041 728 41 41).

→ Der erwähnte ausserkantonale Autobahnabschnitt wird durch die Zuger Polizei betreut.

Bild Legende:
Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt – Zeugenaufruf

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile