Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
05.05.2017

087 / Risch Rotkreuz: Widersprüchliche Aussagen – Zeugenaufruf

05.05.2017
087 / Risch Rotkreuz: Widersprüchliche Aussagen – Zeugenaufruf

Zug, 5. Mai 2017, 08:35 Uhr

087 / MEDIENMITTEILUNG

Risch Rotkreuz: Widersprüchliche Aussagen – Zeugenaufruf

Bei einem Auffahrunfall am Donnerstagnachmittag sind vier Personen verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Donnerstagnachmittag (4. Mai 2017) ist es auf der Autobahn A14, zwischen der Verzweigung Rütihof und Gisikon zu einem Auffahrunfall mit zwei Lastwagen und einem Auto gekommen. Ein Kleinkind wurde dabei schwer verletzt (vgl. Medienmitteilung Nr. 86 / 2017). Der genaue Unfallhergang ist zurzeit noch unklar.

Zeugenaufruf
Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Hergang machen können, sind gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden (T 041 728 41 41). Insbesondere werden Fahrzeuglenkende gesucht, die zum Unfallzeitpunkt auf dem erwähnten Autobahnabschnitt unterwegs waren und allenfalls gesehen haben, wie der Personenwagen auf der Normalspur zum Stillstand gekommen ist.

Weitere Auskünfte:
Frank Kleiner, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 43 69).

 

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch