Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
04.06.2014

089 / Kanton Zug: Vorsicht beim Vortritt - du weisst nie, was kommt

04.06.2014
Kanton Zug: Vorsicht beim Vortritt - du weisst nie, was kommt

Zug, 4. Juni 2014, 08:00 Uhr

089 / MEDIENMITTEILUNG

Kanton Zug: Vorsicht beim Vortritt – du weisst nie, was kommt

Eine Kampagne soll Zweiradfahrende und Automobilisten zum Thema Vortrittsmissachtung sensibilisieren und die Verkehrssicherheit erhöhen. Die Polizei ruft unter anderem in Erinnerung, bei Stoppsignalen immer ganz anzuhalten.

In der Schweiz verunfallten im Jahr 2013 Hunderte Velo- und E-Bike-Fahrende schwer. 17 bzw. 4 starben sogar. Die Missachtung des Vortrittsrechts war die häufigste Ursache für Kollisionen zwischen Auto und Zweirad. Und zwar unabhängig davon, wer die Schuld am Unfall trug. Aufgrund ihrer schmalen Silhouette laufen Zweiradfahrende Gefahr, dass sie in Vortrittssituationen von Automobilisten zu spät wahrgenommen oder gänzlich übersehen werden. Ein erhöhtes Risiko birgt auch die Unterschätzung der Geschwindigkeit von E-Bike-Fahrenden.

Verschiedene Verbände, Organisationen und die Polizei haben nun die Kampagne "Vorsicht beim Vortritt – du weisst nie, was kommt" ins Leben gerufen. Zur Erhöhung der Sicherheit von Zweiradfahrenden ruft die Aktion Folgendes in Erinnerung:

Respektieren Sie die Verkehrsregeln

  • Halten Sie bei Rotlicht und bei Stoppsignalen immer an.
  • Verlangsamen Sie Ihr Tempo bei Rechtsvortritt, vor dem Kreisverkehr  und anderen Kein-Vortritt-Signalen, sodass Sie rechtzeitig anhalten können.
  • Gewähren Sie beim Linksabbiegen dem Gegenverkehr den Vortritt

Machen Sie einen Kontrollblick

  • Machen Sie Kontrollblicke nach links, vorne und rechts, wenn Sie keinen Vortritt haben.
  • Seien Sie sich bewusst, dass Sie im toten Winkel nicht gesehen werden und selbst andere nicht sehen können.

Machen Sie sich bemerkbar

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Velo korrekt beleuchtet ist; tragen Sie reflektierende Kleider.
  • Geben Sie vor jedem Abbiegen und Spurwechsel ein klares Zeichen.

Die Zuger Polizei wird zwischen dem 9. und dem 22. Juni 2014 spezifische Kontrollen im ganzen Kanton Zug durchführen und die Fahrzeuglenkenden zum Thema sensibilisieren.

Weitere Informationen finden Sie online: http://vorsicht-vortritt.ch/de/

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch