Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

090 / Kanton Zug: Mehrere alkoholisierte Autofahrer gestoppt

30.04.2018
090 / Kanton Zug: Mehrere alkoholisierte Autofahrer gestoppt

Zug, 30. April 2018, 16:30 Uhr

090 / MEDIENMITTEILUNG

Kanton Zug: Mehrere alkoholisierte Autofahrer gestoppt

Die Zuger Polizei hat am vergangenen Wochenende vier alkoholisierte Lenker aus dem Verkehr gezogen. Ihren Führerausweis sind sie los.

Am frühen Samstagmorgen (28. April 2018), um 03:00 Uhr, kontrollierte eine Patrouille einen Autolenker an der Zugerstrasse in Unterägeri. Weil der Lenker nach Alkohol roch, wurde bei ihm ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser fiel mit 0.51 mg/l positiv aus.

Zwei Stunden später, um 05:00 Uhr, fiel den Einsatzkräften anlässlich einer Kontrollfahrt in der Stadt Zug die unsichere Fahrweise eines Autolenkers auf. Dieser wurde daraufhin an der General-Guisan-Strasse angehalten. Bei der anschliessenden Überprüfung der Fahrfähigkeit des 20-Jährigen nahmen die Polizisten starken Alkoholgeruch aus dem Innern des Fahrzeuges wahr. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0.53 mg/l.

Am Samstagabend (28. April 2018), um 23:00 Uhr, wurden anlässlich einer Kontrolle an der Chamerstrasse in Hünenberg bei einem 59-jährigen Autolenker ebenfalls Alkoholsymptome festgestellt. In diesem Fall ergab der Atemalkoholtest einen Wert von 0.60 mg/l.

Am Sonntagabend (29. April 2018), kurz vor 20:15 Uhr, hielt eine Patrouille an der Weststrasse in Baar einen weiteren Autolenker an. Der beim 36-Jährigen durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1.07 mg/l.

Den fehlbaren Lenkern wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen. Sie werden sich zudem vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

 

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile