Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
04.06.2014

090 / Zug: Passant stellt Ladendieb

04.06.2014
090 / Zug: Passant stellt Ladendieb

Zug, 4. Juni 2014, 09:40 Uhr

 

090 / MEDIENMITTEILUNG 

Zug: Passant stellt Ladendieb 

Beispielhaft hat ein Mann reagiert, nachdem er einen Ladendiebstahl beobachten konnte. Er verfolgte den Langfinger und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Ein Pfosten kam ihm dabei zu Hilfe.  

Am Dienstag (3. Juni 2014) beobachtete ein Passant in einem Zuger Shoppingcenter, wie zwei Männer kurz nach 17:30 Uhr Kleider von der Auslage behändigten und in Taschen verstauten. Auf ihr Tun angesprochen, suchten die beiden mutmasslichen Langfinger sogleich das Weite. 

Während der eine Beschuldigte flüchten konnte, gelang es seinem Komplizen nicht, sich der Strafverfolgung zu entziehen. Dieser, ein 28-jähriger Marokkaner, knallte im vollen Lauf gegen einen Pfosten und blieb benommen liegen. Der Zeuge reagierte beispielhaft und hielt den Mann, zusammen mit anderen Personen, bis zum Eintreffen der Zuger Polizei fest. 

Die Einsatzkräfte stellten Deliktsgut im Wert von mehreren Hundert Franken sicher. 

Bei der Befragung gab der 28-Jährige an, gestohlen habe sein Kollege. "Ich selbst war bloss am Joggen", so der Beschuldigte. Es folgt eine Anzeigeerstattung an die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug. 

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch