Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

097 / Neuheim: Auto landet in der Sihl

21.04.2019
097 / Neuheim: Auto landet in der Sihl

Zug, 21. April 2019, 19:15 Uhr

097 / MEDIENMITTEILUNG

Neuheim: Auto landet in der Sihl

Ein Autolenker verlor die Kontrolle über sein Auto. Dieses landete in der Sihl. Er als auch seine Beifahrerin wurden verletzt.

Am Ostersonntag (21. April 2019) fuhr ein Autolenker auf der Sihlbruggstrasse von Sihlbrugg in Richtung Neuheim, als er kurz vor 16 Uhr plötzlich auf die Gegenfahrbahn geriet. Sein Auto durchbrach dort den Zaun und landete in der Sihl. Der 74-jährige Lenker wurde bei dem Unfall leicht verletzt, seine 86-jährige Beifahrerin erlitt erhebliche Verletzungen. Beide wurden vom Rettungsdienst Zug betreut und ins Spital gebracht. In der Befragung durch die Zuger Polizei gab der Unfallverursacher an, einen Sekundenschlaf gehabt zu haben. Der Führerausweis wurde ihm vorsorglich zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen.

Während der Personen- und Fahrzeugbergung musste die Sihlbruggstrasse zwischenzeitlich gesperrt werden. Eine Verkehrsumleitung wurde eingerichtet. Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Neuheim und der Stützpunktfeuerwehr Zug sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines privaten Abschleppunternehmens sowie der Zuger Polizei.

Bild Legende:
Der Lenker als auch seine Beifahrerin wurden verletzt (Foto: FFZ)

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Bild Legende:
Auto landet in der Sihl

Fusszeile