Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
16.06.2014

099 / Zug: Betrunkener Automobilist kommt von der Strasse ab

16.06.2014
099 / Zug: Betrunkener Automobilist kommt von der Strasse ab

Zug, 16. Juni 2014, 11:05 Uhr

 

099 / MEDIENMITTEILUNG

Zug: Betrunkener Automobilist kommt von der Strasse ab 

Führerausweisentzug und Strafverfahren als Folge eines Selbstunfalls 

Ein 34-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag (14. Juni 2014) auf der Schochenmühlestrasse verunfallt. Der Lenker geriet kurz nach 03:30 Uhr auf die Gegenfahrbahn, kam von der Strasse ab und prallte gegen eine Signalisationstafel.

Der Mann blieb beim Unfall unverletzt. Ins Spital musst er dennoch – zur Blutentnahme. Ein durch die Zuger Polizei durchgeführter Atemalkoholtest fiel nämlich mit 1.6 Promille positiv aus. 

Seinen Führerausweis musste der Beschuldigte auf der Stelle abgeben. Es folgt eine Anzeigeerstattung an die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug. 

Die Schadenssumme beläuft sich auf rund 10'000 Franken. 

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Selbstunfall Schochenmühlestrasse
Bild Legende:
Selbstunfall Schochenmühlestrasse

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch